Gesundheitsamt Schaffhausen: Kaum gewählt, schon wieder weg

Statt als Gesundheitschefin im Kanton Schaffhausen zu starten, bleibt Barbara Hürlimann nun im Kanton Aargau: Sie wird zur Abteilungsleiterin Gesundheit befördert.

, 11. Mai 2017 um 07:40
image
  • kanton aargau
  • politik
  • schaffhausen
  • personelles
Da hat Franziska Roth wohl viel Überzeugungsarbeit geleistet. Die erst vor kurzem gewählte Aargauer Regierungsrätin hat eine bereits abgesprungene Spitzenbeamtin zurückgeholt, wie die «Aargauer Zeitung» berichtete.
Barbara Hürlimann, die bisherige Stellvertreterin der Abteilung Gesundheit und interimistische Abteilungsleiterin, hatte von sich aus gekündigt. Sie sollte laut einer Meldung des Kantons Schaffhausen die Leitung des dortigen Gesundheitsamtes übernehmen.

Apothekerverband, Swiss Leading Hospitals, Helsana

Doch so weit kommt es nun nicht. Franziska Roth konnte Barbara Hürlimann von der Rücknahme der Kündigung und einem neuen Angebot überzeugen. Sie tritt nun Anfang Juni die Stelle als Abteilungsleiterin Gesundheit beim Kanton Aargau an.
Bevor Hürlimann 2011 zum Departement Gesundheit und Soziales des Kantons Aargau wechselte, war die Juristin Geschäftsführerin des Apothekerverbandes des Kantons Zürich und danach von «The Swiss Leading Hospitals». Sie arbeitete zudem bei verschiedenen Krankenversicherern, unter anderem als Leiterin Recht und später Leiterin Gesundheits- und Tarifrecht bei der Helsana.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

KSBL: Andres Heigl wird befördert

Er wird stellvertretender Chefarzt der Klinik Chirurgie & Viszeralchirurgie am Kantonsspital Baselland.

image

Zu Besuch bei Viktor-Gewinnerin Chantal Britt

Seit vier Jahren leidet die Präsidentin von Long-Covid-Schweiz unter postviralen Beschwerden. Was sie am meisten stört: Dass die Krankheit nicht ernsthaft erforscht wird.

image

Psychiatrie-Klinik Clienia hat neue Direktorin

Fabienne Niederer heisst die neue Klinikdirektorin der Clienia Littenheid. Ihr Vorgänger, Daniel Wild, ging letzten Herbst überraschend.

image

Endlich hat der Kanton Aargau wieder eine Kantonsärztin

Zwei Jahre war die Stelle unbesetzt - nun übernimmt Claudine Mathieu Thiébaud das Amt per Anfang August.

image

Bern: Neue Professur für Diabetes-Technologie & KI

Lisa Koch will dabei insbesondere Data-Science-Tools für Behandlungssysteme in der Diabetesversorgung entwickeln. Die Professur ist eine Kooperation von Uni Bern, Insel Gruppe und Diabetes Center Bern.

image

Spital STS: CEO Bruno Guggisberg tritt zurück

Grund seien «unterschiedliche Auffassungen über die Ausrichtung der Geschäftstätigkeit».

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.