«Oberpsychologin»: Psychiatrie führt neue Berufstitel ein

Die Psychiatrie der Spitäler FMI startet im kommenden Jahr mit neuen Funktionsbezeichnungen für ihre Mitarbeitenden.

, 18. November 2022 um 13:02
image
(von links nach rechts): Sabrina Müller, Chefpsychologin, Tim Niemeyer, Chefarzt Psychiatrie, Thomas Ihde, geschäftsführender Chefarzt Psychiatrie. | zvg
Die Psychiatrie der Spitäler FMI führt per Januar 2023 ein neues Laufbahnmodell für ihre Mitarbeitenden ein, analog der ärztlichen Laufbahn. Entsprechend werden die Berufsbezeichnungen je nach Funktion mit zusätzlichen Begriffen wie «Ober-» oder «Leitende» ergänzt, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.
Neu gibt es so zum Beispiel die «Oberpsychologin», den «Fachexperten Kunsttherapie» oder die «Leitende Sozialarbeiterin».

Sabrina Müller wird «Chefpsychologin»

Mit dem neuen Laufbahnmodell will die Psychiatrie mit seinen 140 Mitarbeitenden in Interlaken und Frutigen die Transparenz erhöhen. Es soll aber auch ein Zeichen für das Miteinander und die Gleichwertigkeit der verschiedenen Disziplinen sein.
Das neue Modell hat auch Auswirkungen auf die Bezeichnungen des dreiköpfigen Leitungsteams: Sabrina Müller wird neu Chefpsychologin Psychiatrie, Tim Niemeyer wird Chefarzt Psychiatrie und Thomas Ihde wird geschäftsführender Chefarzt Psychiatrie.
  • psychiatrie
  • Spital FMI
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Angebote der Rehaklinik Seewis

Die Rehaklinik Seewis hat sich auf kardiologische, psychiatrisch-psychosomatische und internistisch-onkologische Rehabilitation sowie Prävention spezialisiert. Dieser Artikel stellt die Situation für Patientinnen und Patienten beim Eintritt sowie die Angebote der Rehaklinik vor.

image

Sozialarbeitende wollen UPD-Sparkurs nicht hinnehmen

Die Sozialarbeit-Verbände künden Widerstand gegen die Sparmassnahmen der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern an.

image

Psychiatrie: UPD muss Stellen streichen

Sinkende Einnahmen, steigende Kosten: Berns Psychiatriedienst baut mehrere Angebote ab.

image

Niklas Brons wird Chefarzt am Clienia Schlössli

In Sommer wechselt er von den Psychiatrischen Diensten Aarau an die Privatklinik.

image

KI wird zum Hilfsmittel für die Psychotherapie

Eine Studie der Universität Basel zeigt: Künstliche Intelligenz misst kurze Gefühlsregungen sensibler als geschulte Psychologen. Sie dürfte bald helfen, Therapie-Fortschritte zu messen.

image

Thun: Privatklinik Meiringen eröffnet Psychiatriezentrum

Das Angebot richtet sich an junge Erwachsene und soll eine relevante Versorungslücke schliessen.

Vom gleichen Autor

image

Kantonsspital Glarus verliert GL-Mitglied

Thomas Kühnis, Chef der Finanzen, Informatik und Betriebe, verlässt nach neun Jahren die Geschäftsleitung des Kantonsspitals Glarus.

image

Neue Ärzte-Tarife auf dem Weg zur Genehmigung

Die Tarifpartner beantragen wie geplant die Genehmigung eines Tarifsystems aus ambulanten Pauschalen und Tardoc.

image

Schatten über dem Verkauf des Spitals Flawil

Wurden beim Verkauf des Spitals Flawil die Vertragspartner getäuscht? Mehrere Kantonsparlamentarier verlangen Antworten von der St.Galler Regierung.