Zurzach Care: Marco Brauchli wird CEO der Region Zürich

Bisher war der Zürcher Oberländer Chef der Standorte in der Zentralschweiz und im Glarnerland. Nun tritt er in die Fussstapfen von Daniel Wenger.

, 1. November 2022, 08:06
image
Marco Brauchli arbeitet seit über 30 Jahren im Gesundheitswesen. | zvg
Marco Brauchli gehört seit 13 Jahren zur Führungsequipe von Zurzach Care. Neun Jahre lang verantwortete er gruppenweit die Hotellerie und Infrastruktur. 2017 übernahm er die Geschäftsführung der Region Zentralschweiz und 2019 zusätzlich das Glarnerland.
Weiter war der Zürcher-Oberländer in diverse Projekte im Bereich Standorterweiterungen und Wachstum involviert. Wie Zurzach Care mitteilt, übernimmt er per November die Rehakliniken und Ambulanten Zentren Kilchberg und Zollikerberg sowie die ambulanten Standorte am Flughafen und in Winterthur.
Ebenfalls dazu gehört das interdisziplinäre Zentrum für Schmerz, Schlaf und Psyche, welches Anfang dieses Jahres in Betrieb genommen wurde. Die Eröffnung der Rehakliniken Limmattal und Waid gehören zu den Prestigeprojekten in den kommenden Jahren.
Die Inbetriebnahme der neuen Standorte hange von vom Inkrafttreten der Zürcher Spitalliste 2023 ab, ist weiter zu lesen.

Aufbau neuer Standorte

Marco Brauchli baute in seiner bisherigen Tätigkeit als Geschäftsführer bei Zurzach Care die neue Rehabilitationsklinik Sonnmatt Luzern auf und entwickelte die bestehenden stationären Standorte in Glarus und Braunwald.
Ebenfalls in seine Wirkungszeit gehört die Einführung eines neuen Modells in der Hirslanden AndreasKlinik Cham Zug, bei welchem die Physio- und Ergotherapie-Leistungen bereits am Spitalbett durch Zurzach Care erbracht werden.
Der Aus- und Umbau des Standorts Wil und die Ergänzung des Angebots durch hausärztliche Leistungen habe ebenfalls unter der Ägide von Marco Brauchli stattgefuden, so Zurzach Care.
  • zurzach care
  • reha
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

So definieren die Gesundheitsdirektoren «Rehabilitation»

Erstmals liegt in der Schweiz eine Empfehlung zum einheitlichen Verständnis des Begriffs Rehabilitation vor.

image

Einführung von Zürcher Spitalliste verzögert sich

Die neue Zürcher Spitalliste Rehabilitation kann nächstes Jahr nicht umgesetzt werden. Grund ist eine Beschwerde.

image

Ambulantes Zentrum Wil schliesst wieder

Per Ende November geht das Ambulante Zentrum Wil der Zurzach Care zu. Die Gruppenpraxis war nur nur wenige Monate in Betrieb.

image

Brustkrebs: «Die schweren Nebenwirkungen werden unterschätzt»

Das sagt Holger Hass, Chefarzt Onkologie Klinik Gais, und erklärt, weshalb es mehr Aufklärung betreffend die Reha bei und nach Brustkrebs braucht.

image

Dank Reha zurück zu Hause

«Ich bin dankbar, dass ich grosse Stücke meiner Mobilität zurückgewonnen habe und nach dem Schlaganfall zum Ferienauftakt wieder weitgehend ‹Omammi› sein kann», sagt Karin nach ihrem Aufenthalt in der Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

Vom gleichen Autor

image

Notfallmediziner erwarten Kollaps und schlagen schweizweit Alarm

Covid, Grippe und RSV: Die Notfallstationen sehen sich in diesem Winter mit Bedingungen konfrontiert, die sie an den Rand des Kollapses bringen könnten.

image

Luks: Das sind die neuen Chefärzte der Radiologie und Nuklearmedizin

Das Luzerner Kantonsspital organisiert die Abteilung Radiologie und Nuklearmedizin neu. Zu Chefärzten ernannt wurden Thomas Treumann und Andreas Falk.

image

Föderation der Schweizer Psychologen erhebt beim BAG Beschwerde gegen Santésuisse

Grund für die Beschwerde: Der Krankenkassenverband weigert sich, die Leistungen von Psychotherapeuten in Weiterbildung zu übernehmen. Das gefährde den Beruf.