Wolhusen: Adrian Duss wird neuer Chefarzt Medizin

Der Verwaltungsrat des Luzerner Kantonsspitals hat Adrian Duss zum Chefarzt Medizin am Standort Wolhusen gewählt. Er folgt auf Yves Suter, der einen neuen Weg wagt.

, 20. Dezember 2022 um 11:36
image
Adrian Duss (links) folgt als neuer Chefarzt Medizin des Luzerner Kantonsspitals Wolhusen auf Yves Suter. | zvg
Am Luzerner Kantonsspital (Luks) in Wolhusen kommt es zu einer personellen Veränderung. Der Verwaltungsrat hat auf Antrag der Geschäftsleitung Adrian Duss per 1. Juni 2023 zum Chefarzt Medizin gewählt. Der 56-Jährige ist seit dem 1. November 2022 als Leiternder Arzt der Inneren Medizin am Luks Wolhusen tätig.
Er folgt auf Yves Suter, der als stellvertretender Klinikleiter erhalten bleibt und parallel eine eigenständige Praxistätigkeit aufnehmen wird.

Über Adrian Duss

Adrian Duss studierte Medizin an der Universität Bern und ist Doppelfacharzt Nephrologie und Allgemeine Innere Medizin. Er hat sich laut Medienmitteilung innert kurzer Zeit als wichtige Stütze für die Allgemeine Innere Medizin am Standort Wolhusen etabliert.
Als Assistenzarzt arbeitete er von 2005 bis 2007 am Luks Wolhusen. Dadurch sei er mit den Gegebenheiten der Gesundheitsversorgung in der Region bestens vertraut, ist weiter zu lesen.

Kardiologe in der Praxis

Yves Suter wird in Wolhusen ab Mitte 2023 eine eigenständige Praxistätigkeit als Kardiologe aufnehmen und parallel dem Luks Wolhusen in einem Teilpensum als «Senior Consultant» verbunden bleiben. Dadurch werde er weiterhin als stellvertretender Klinikleiter das Team in der Inneren Medizin und Kardiologie unterstützen.
  • arbeitswelt
  • luzerner kantonsspital
  • spital wolhusen
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

CHVR: Stroke-Spezialist wird Chefarzt

Christophe Bonvin leitet neu die Abteilung für Neurologie am Centre Hospitalier du Valais Romand (CHVR).

image

Geburtsstart ja oder nein? Ein Fragebogen soll die Antwort liefern

Entwickelt wurde er von einem Team der ZHAW.

image

KSBL: Andres Heigl wird befördert

Er wird stellvertretender Chefarzt der Klinik Chirurgie & Viszeralchirurgie am Kantonsspital Baselland.

image

Vier Davoser Gesundheitsbetriebe gründen Ausbildungsverbund

Damit sollen gemeinsame Standards entwickelt und die Pflegeausbildung HF attraktiver gemacht werden. Leitbetrieb ist die Spital Davos AG.

image

Auszeichnung für das «Bülacher Modell»

«Fix», «Flex» oder «Super Flex»: Das Arbeitszeitmodell des Spitals Bülach setzt auf entlöhnte Flexibilität. Dafür gewann es einen Preis.

image

Spital STS: CEO Bruno Guggisberg tritt zurück

Grund seien «unterschiedliche Auffassungen über die Ausrichtung der Geschäftstätigkeit».

Vom gleichen Autor

image

Kinderspital verschärft seinen Ton in Sachen Rad-WM

Das Kinderspital ist grundsätzlich verhandlungsbereit. Gibt es keine Änderungen will der Stiftungsratspräsident den Rekurs weiterziehen. Damit droht der Rad-WM das Aus.

image

Das WEF rechnet mit Umwälzungen in einem Viertel aller Jobs

Innerhalb von fünf Jahren sollen 69 Millionen neue Jobs in den Bereichen Gesundheit, Medien oder Bildung entstehen – aber 83 Millionen sollen verschwinden.

image

Das Kantonsspital Obwalden soll eine Tochter der Luks Gruppe werden

Das Kantonsspital Obwalden und die Luks Gruppe streben einen Spitalverbund an. Mit einer Absichtserklärung wurden die Rahmenbedingungen für eine künftige Verbundlösung geschaffen.