Warum Chirurgen mehr AC/DC- Musik hören sollten

Ein neuer Radiosender mit künstlicher Intelligenz-Funktion soll angeblich helfen, die chirurgische Genauigkeit und Effizienz zu verbessern.

, 15. Mai 2023 um 08:10
image
Musik, die klinisch für chirurgische Spitzenleistungen geeignet ist. | Screenshot Life-Saving-Radio
Life-Saving-Radio, der Name deutet es an, ist ein neuer Radiosender für das Gesundheitswesen, der sich auf die Optimierung der chirurgischen Leistung spezialisiert hat. Die Unternehmen hinter dem Radio-Projekt, Next-Med Health und Klick-Health, betonen, dass der Sender speziell für den klinischen Einsatz entwickelt wurde.
Life-Saving-Radio wird laut Mitteilung über den Audio-Dienst Spotify gestreamt. Dabei haben Operationsteams weltweit die Möglichkeit, benutzerdefinierte OP-Playlists zu erstellen und dabei von einer künstlichen Intelligenz-Funktion zu profitieren.
Life-Saving-Radio streamt zum Beispiel das von der bekannten Hard-Rock-Band AC/DC inspirierte Parodie-Album «Highway to Heal». Der Dienst enthält aber auch neu interpretierte Songs wie «Back is Cracked», «It's a Short Stop at the Doc (If You Wanna Chop a Mole)» und «You Sewed Me All Night Long».

AC/DC-Songs sollen Schnittgenauigkeit verbessern

Eine im März 2022 veröffentlichte Studie im Fachjournal «Lagenbeck's Archive of Surgery» deutet darauf hin, dass das Hören von Hardrockmusik im Operationssaal die Effizienz und Genauigkeit von Chirurgen verbessern kann. Insbesondere wurde festgestellt, dass das Abspielen von Rockmusik, insbesondere von AC/DC-Songs wie auf dem Album «Highway to Hell», mit einer besseren Leistung bei präzisen Schnitten in Verbindung gebracht wurde. Beatles-Songs, die mit mittlerer Lautstärke gespielt wurden, zeigten ebenfalls einige Vorteile, aber die Ergebnisse waren nicht so ausgeprägt wie bei AC/DC, insbesondere wenn sie mit hoher Lautstärke gehört wurden.

  • ärzte
  • chirurgie
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Die Liste: Operationen, die für schwangere Chirurginnen unbedenklich sind

In Deutschland hat die Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie eine «Positivliste« veröffentlicht.

image

Urteil: Wer den Doktor fälscht, kann auch nicht seriös als Ärztin arbeiten

Beim «Dr. med.» meint es das Zürcher Verwaltungsgericht ernst: Es untersagt einer Ärztin wegen Falschangaben die eigenverantwortliche Berufsausübung.

image

Neue Chefärztin für die Psychiatrie St. Gallen

Regula Meinherz ist nun die medizinische Leiterin der Psychiatrie St.Gallen in Pfäfers.

image

Auf diesem Kindernotfall werden auch die Eltern betreut

Am Universitäts-Kinderspital beider Basel sorgt ein neuer Dienst dafür, dass bei den Eltern kein Stress oder Frust aufkommt.

image

Gebühren für Bewilligungen: Der Preisüberwacher greift ein

Bei den Lizenzen für Medizinal- und Gesundheitsberufe herrscht Intransparenz. Sogar der Verdacht auf Abzockerei drängt sich auf.

image

«Der Regulierungswahn zerstört die Qualität der jungen Chirurgengeneration»

Es hat sich viel Frust aufgestaut bei den Chirurgie-Assistenten. Ein junger Arzt gibt Einblick in seinen Alltag.

Vom gleichen Autor

image

Kantonsspital Glarus verliert GL-Mitglied

Thomas Kühnis, Chef der Finanzen, Informatik und Betriebe, verlässt nach neun Jahren die Geschäftsleitung des Kantonsspitals Glarus.

image

Neue Ärzte-Tarife auf dem Weg zur Genehmigung

Die Tarifpartner beantragen wie geplant die Genehmigung eines Tarifsystems aus ambulanten Pauschalen und Tardoc.

image

Schatten über dem Verkauf des Spitals Flawil

Wurden beim Verkauf des Spitals Flawil die Vertragspartner getäuscht? Mehrere Kantonsparlamentarier verlangen Antworten von der St.Galler Regierung.