Vamed Schweiz holt einen Pionier im Bereich Rehabilitations-Robotik an Bord

Gery Colombo wird neuer Chief Technology Officer der Vamed Schweiz Gruppe. Der promovierte Elektroingenieur tritt die Nachfolge von Liliana Paredes an.

, 9. März 2023 um 10:52
image
Gery Colombo promovierte an der ETH Zürich in Elektrotechnik und Biomedizinischer Technik und war zunächst einige Jahre als Forschungsleiter am Zentrum für Paraplegie an der Uniklinik Balgrist tätig. | zvg
Am 1. April kommt es bei der Vamed Schweiz Gruppe zu einem Wechsel: Dann übernimmt der neue Chief Technology Officer (CTO), Gery Colombo, das Zepter von Liliana Paredes. Colombo kennt die Vamed Schweiz Gruppe aufgrund seiner früheren Geschäftstätigkeit und Partnerschaft gut.
«Ich freue mich, für einen der führenden Rehabilitationsanbieter tätig zu werden. Vamed verfügt über viel Expertise und ein grosses Know-how gerade im Bereich der robotergestützten Therapien», wird der ehemalige CEO und Mitbegründer des Technologieanbieters Hocoma AG in einem Communiqué zitiert.

Forscher am Balgrist

Colombo promovierte an der ETH Zürich in Elektrotechnik und Biomedizinischer Technik und war zunächst einige Jahre als Forschungsleiter am Zentrum für Paraplegie an der Uniklinik Balgrist tätig.
Als Forscher am Balgrist und später als Mitbegründer der Hocoma AG entwickelte er robotische und sensorbasierte Systeme für die funktionelle Bewegungstherapie, darunter den Gehroboter Lokomat.
«Er ist einer der Pioniere im Bereich der Rehabilitations-Robotik weltweit», schreibt die Vamed Gruppe weiter. Für seine Produkte sowie seine Arbeit als Unternehmer und Innovator wurde er mit zahlreichen Technologie- und Unternehmerpreisen ausgezeichnet; unter anderem mit dem Swiss Technology Award.
«Mit meiner neuen Tätigkeit schliesst sich für mich der Kreis: von der Forschung und Erfindung, über die Herstellung und Vermarktung, bis hin zur klinischen Anwendung», so Colombo.

Therapien weiter ausbauen

«Zusammen mit Gery Colombo werden wir unsere bestehenden, technologiegestützten Therapien noch fokussierter ausbauen», sagt Vincenza Trivigno, CEO Vamed Schweiz.
«Für uns ist es ein grosses Privileg, einen der innovativsten Köpfe der Rehabilitationsszene an Bord zu haben», fügt Daniel Zutter, Chief Medical Officer bei Vamed Schweiz, an.
  • arbeitswelt
  • vamed
  • roboter
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

CHVR: Stroke-Spezialist wird Chefarzt

Christophe Bonvin leitet neu die Abteilung für Neurologie am Centre Hospitalier du Valais Romand (CHVR).

image

Geburtsstart ja oder nein? Ein Fragebogen soll die Antwort liefern

Entwickelt wurde er von einem Team der ZHAW.

image

KSBL: Andres Heigl wird befördert

Er wird stellvertretender Chefarzt der Klinik Chirurgie & Viszeralchirurgie am Kantonsspital Baselland.

image

Vier Davoser Gesundheitsbetriebe gründen Ausbildungsverbund

Damit sollen gemeinsame Standards entwickelt und die Pflegeausbildung HF attraktiver gemacht werden. Leitbetrieb ist die Spital Davos AG.

image

Auszeichnung für das «Bülacher Modell»

«Fix», «Flex» oder «Super Flex»: Das Arbeitszeitmodell des Spitals Bülach setzt auf entlöhnte Flexibilität. Dafür gewann es einen Preis.

image

Spital STS: CEO Bruno Guggisberg tritt zurück

Grund seien «unterschiedliche Auffassungen über die Ausrichtung der Geschäftstätigkeit».

Vom gleichen Autor

image

Kinderspital verschärft seinen Ton in Sachen Rad-WM

Das Kinderspital ist grundsätzlich verhandlungsbereit. Gibt es keine Änderungen will der Stiftungsratspräsident den Rekurs weiterziehen. Damit droht der Rad-WM das Aus.

image

Das WEF rechnet mit Umwälzungen in einem Viertel aller Jobs

Innerhalb von fünf Jahren sollen 69 Millionen neue Jobs in den Bereichen Gesundheit, Medien oder Bildung entstehen – aber 83 Millionen sollen verschwinden.

image

Das Kantonsspital Obwalden soll eine Tochter der Luks Gruppe werden

Das Kantonsspital Obwalden und die Luks Gruppe streben einen Spitalverbund an. Mit einer Absichtserklärung wurden die Rahmenbedingungen für eine künftige Verbundlösung geschaffen.