Weihnachtsgeschenk fürs Freiburger Spitalpersonal

Pro Tag zehn Minuten Arbeitszeit: Das erhalten die Angestellten des Freiburger Spitals fürs Umziehen nun gutgeschrieben - auch fürs vergangene Jahr.

, 29. Dezember 2021, 06:53
image
  • freiburger spital
  • freiburg
Nun gibt es am Freiburger Spital (HFR) pro geleisteten Arbeitstag pauschal zehn Minuten für das Umkleiden. Die zehn Minuten erhalten alle Angestellten, die sich für die Arbeit vollständig umziehen müssen, automatisch zur gestempelten Arbeitszeit hinzugefügt.

3,1 Millionen Franken pro Jahr

Speziell daran ist: Diese zusätzliche Arbeitszeit erhalten die Angestellten rückwirkend auch fürs ganze vergangene Jahr. Das koste das HFR rund 3,1 Millionen Franken, teilt das Spital mit.
Just noch vor Weihnachten hat der Freiburger Staatsrat das neue Reglement über die Umkleidezeit genehmigt. Das Reglement sei ein Kompromiss mit den Personalverbänden FEDE und VPOD, schreibt das Spital. Es hat sich nach einem Entscheid des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) im Jahr 2019 dazu verpflichtet, die Umkleidezeit als Arbeitszeit anzurechnen.

Einmal Geld, einmal freie Tage

Die Umkleidezeit wird in den Schweizer Spitälern ganz unterschiedlich abgegolten. Im Spital Bülach gibt es eine monatliche Pauschale von 75 Franken oder 900 Franken pro Jahr für ein volles Pensum. Im Stadtspital Zürich sind es jährlich 720 Franken. Die Berner Spitäler zahlen monatlich 50 Franken. Die Privatklinik-Gruppe Hirslanden hingegen gewährt ihren Mitarbeitenden fürs Umziehen zusätzliche freie Tage - bei einem Vollpensum sind es vier Freitage.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Kindernotfall unter Druck: Nun gibt ein Spital Empfehlungen heraus

Die vielen Fälle von Bronchiolitis sorgen im Kindernotfall des Freiburger Spitals für eine starke Auslastung. Jetzt handelt das Spital.

image

Spital senkt Temperatur von 24 auf 23 Grad

So spart das Freiburger Spital Energie: Die Patienten müssen mit 23 Grad und die Büroangestellten mit 21 Grad auskommen.

image

Medizinstudium: Das waren die besten Absolventen

Die Absolventinnen und Absolventen der Universität Freiburg holen in der praktischen Prüfung Humanmedizin den ersten Platz.

image

Freiburg: Das ist der neue Leiter Innere Medizin

Julien Vaucher wird Leiter des Departements Innere Medizin und Fachbereiche am Freiburger Spital. Heute herrscht dort eine Leitung ad interim.

image

Spital kann Genesene nicht entlassen

Das Freiburger Spital ist am Anschlag. 40 Patienten belegen Betten, die sie eigentlich nicht mehr bräuchten.

image

Sanierung: Kanton will Freiburger Spital zu Hilfe kommen

Die monetäre Situation des Freiburger Spitals (HFR) ist kritisch. Nun will der Kanton die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung für das Spital erweitern. Vorausgegangen ist eine von KPMG-Beratern durchgeführte Analyse.

Vom gleichen Autor

image

Sie will etwas Neues – deshalb geht die Kantonsärztin

Schon wieder ein Wechsel im Kantonsarztamt von Solothurn: Samuel Iff heisst der Neue, der Yvonne Hummel ersetzt.

image

Grosse Altersheimgruppe hat nun eine Schlichtungsstelle

Das ist neu: Die 43 Senevita-Heime wollen Streit um die Betreuung oder ums Geld von einer unabhängigen Stelle schlichten lassen.

image

Universitätsklinik weitet Angebot auf Männedorf aus

Das Universitäre Wirbelsäulenzentrum Zürich (UWZH) arbeitet neu auch im Spital Männedorf und bietet dort Standard-Operationen an.