VPOD tut sich schwer mit dem Freiburger Spital

Die Gewerkschaften fühlen sich von der Leitung des Freiburger Spitals (HFR) schlecht behandelt. Sie suchen nun das Gespräch mit dem Verwaltungsrat.

, 22. November 2016 um 13:51
image
  • freiburger spital
  • vpod
  • spital
  • arbeitswelt
Am 3. November 2016 fand im Freiburger Spital (HFR) ein Aktionstag statt. Der Verband des Personals öffentlicher Dienste wollte diesen Anlass nutzen, um den Kontakt mit dem Spitalpersonal zu pflegen. Dies wiederum störte die Spitalleitung. Sie verweigerte den Gewerkschaftsvertretern den Zutritt zum Personalrestaurant und zu den Abteilungen. 

Ungenügender Vorschlag

Der VPOD erachtet dies als Verbot, mit dem Personal in Kontakt zu treten, so die «Freiburger Nachrichten». Dass das Spital der Gewerkschaft einen alternativen Raum angeboten und den Zugang zum Eingangsbereich gewährt hatte, genügt der Gewerkschaft nicht. 
Der VPOD sucht nun das Gespräch mit dem Verwaltungsrat. Er will eine Vereinbarung abschliessen, in der die gewerkschaftlichen Rechte geregelt sind. Als Vorbild dazu diene etwa eine Vereinbarung mit dem Lausanner Universitätsspital CHUV.

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Am Kantonsspital Baden gibt es jetzt Video-Dolmetscher

Nach einer Pilotphase führt das KSB das Angebot von Online-Live-Übersetzungen definitiv ein.

image
Gastbeitrag von Ronald Alder

Kürzere Arbeitszeiten sind auch nicht die Lösung

Die Politik sieht das Gesundheitswesen unterm Kostenröhrenblick, die Gewerkschaften haben den Arbeitszeitenröhrenblick. Und so werden die wahren Probleme übersehen.

image

Hochspezialisierte Medizin: Warnschuss aus dem Thurgau

Die Kantonsregierung prüft den Austritt aus der Interkantonalen HSM-Vereinbarung. Und sie vermeldet den Unmut weiterer Kantone.

image

Junge Kinderärzte: Klinische Software soll Arbeitsbelastung mildern

Mehr Teilzeit-Möglichkeiten und eine digitale Ausbildungsplattform: Das steht bei Pädiatrie-Assistenzärzten prominent auf der Wunschliste.

image

Klinik Hirslanden: Philippe Diserens neu im Management

Der Gesundheitsökonom übernimmt die Leitung des Performance Management.

image

Behandlungsrekord am Kantonsspital Baden

Mehr stationäre Patienten, eine Zunahme der ambulanten Konsultationen, weniger Notfälle – und mehr Benefits für die Angestellten.

Vom gleichen Autor

image

«Physiotherapie ist eine High-Value-Intervention»

Professorin Karin Niedermann erklärt, wie sich die Physiotherapie verändert hat – und was davon in der Tarifstruktur nicht abgebildet wird.

image

Inselspital: Chefarzt offenbar freigestellt

Herzchirurg Alexander Kadner ist nach einigen Monaten im Amt wieder in einem Time-Out. «No comment», sagt die Medienabteilung.

image

Das Baby-Dilemma von Unterwalden

Das Luzerner Kantonsspital soll die Mehrheit des Kantonsspital Obwalden übernehmen. Was heisst das für die Geburtsabteilung?