Spital Uster: Bauprojekt nimmt wichtige Hürde

Der Gemeinderat von Uster spricht sich für den Um- und Erweiterungsbau aus. Nun muss das Volk über den Gestaltungsplan abstimmen.

, 22. März 2016, 09:35
image
  • spital uster
  • spital
Nach dem Stadtrat von Uster hat sich nun auch das Parlament für den Gestaltungsplan Spital Uster ausgesprochen. Der Plan schafft die planungsrechtliche Voraussetzung für die Neupositionierung des Spitals Uster mit dem Um- und Erweiterungsbau. 
«Mit seinem Entscheid hat der Gemeinderat die Notwendigkeit des Um- und Erweiterungsbaus unterstrichen und sein Vertrauen in die Vorarbeiten des Spitals Uster zum Ausdruck gebracht», wird Reinhard Giger, Präsident des Verwaltungsrats, in einer Mitteilung zitiert.

Neue Reha-Klinik 

Der Gemeinderat will den öffentlichen Gestaltungsplan dem Volk vorlegen, ohne zuvor die Referendumsfrist verstreichen zu lassen. Das verschafft einen Zeitgewinn und legitimiert das Projekt auch politisch. 
Mit dem Um- und Erweiterungsbau soll eine Reha-Klink auf dem Gelände des Spitals entstehen. Das zusätzliche Raumangebot erlaubt es der Stiftung Zürcher RehaZentren, sich im Spital Uster einzumieten und eine zentrumsnahe, die Klinik Wald ergänzende Rehabilitation anzubieten. Zudem gibt es mehr Platz und neue Räume für das Akutspital. 
Mit 1'200 Mitarbeitenden ist das Spital Uster der grösste Arbeitgeber der Stadt Uster. Jährlich werden 58'000 stationäre oder ambulante Patienten behandelt. Es stehen 200 Betten zur Verfügung. Das Spital wurde 1883 gegründet und wird von elf politischen Gemeinden getragen.
Siehe auch: 


Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Freiburger Spital muss Operationen verschieben

Das Freiburger Spital HFR sieht keine andere Lösung mehr: Weil alle Betten ausgelastet sind, verschiebt es nicht dringende Eingriffe.

image

Die Rega scheitert im Wallis an Air Zermatt und Air Glacier

Der Kampf der Rettungs-Unternehmen um den Walliser Luftraum ist entschieden: Die Rega erhält keinen Auftrag.

image

Nun macht auch Team der Uroclinic in Wetzikon mit

Die Urologieabteilungen des Zürcher Unispitals und des GZO Spitals Wetzikon nehmen einen dritten Partner auf: Die Uroclinic Wetzikon.

image

Dieses Foto aus dem Zürcher Kinderspital holt einen Preis

Ein Bild der Fotografin Barbora Prekopová vom Kinderspital Zürich erhält die Auszeichnung als «bestes PR-Foto des Jahres 2022».

image

José Oberholzer auf dem Sprung in die Schweiz?

Der Chirurg José Oberholzer soll angeblich die Funktion als neuer Klinikdirektor der prestigeträchtigen Transplantations-Chirurgie am Zürcher Unispital übernehmen.

image

Nationalfonds unterstützt St.Galler Forschung zu «Long Covid»

Natalia Pikor vom Kantonspital St.Gallen erhält vom Nationalfonds Fördergelder in Millionenhöhe. Es ist nicht das einzige geförderte Forschungsprojekt.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.