Spital Thun: Chefarzt-Wahl wird zum Politikum

Die umstrittene Besetzung der Chefarztstelle am Spital Thun zieht weitere Kreise. Jetzt muss sich der Berner Regierungsrat damit beschäftigen.

, 18. November 2015 um 08:10
image
  • politik
  • spital simmental-thun-saanenland
  • kanton bern
  • ärzte
Die Anstellung von Georg Linke als Leiter der chirurgischen Klinik des Spitals Thun ruft jetzt sogar die Politik auf den Plan. Grossrat Samuel Krähenbühl will vom Berner Regierungsrat wissen, welche Massnahmen die Kantonsregierung ergreift, damit in Zukunft «wieder gewährleistet ist, dass Kaderstellen an den öffentlichen Spitälern ausgeschrieben werden». Dies berichtet die «Berner Zeitung».
In der offiziellen Anfrage will der SVP-Parlamentarier zudem wissen, ob in der letzten Zeit weitere Kaderarztstellen unter der Hand vergeben worden seien, abgesehen vom jüngst bekannt gewordenen Fall am Spital Thun. 
Der SVP-Politiker erwähnt laut dem Bericht gleich selber eine weitere ihm bekannte Kaderarztanstellung, die – in einem anderen Berner Spital – ohne vorhergehende öffentliche Ausschreibung erfolgt sei.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Auch mit Leseschwäche zum Medizinstudium

Ein wegweisendes Urteil: Wer unter Dyslexie leidet, soll im Eignungstest mehr Zeit für Prüfungsaufgaben erhalten.

image

Wie wäre es, keinen Arztbericht mehr schreiben zu müssen?

In Zukunft dürfte ChatGPT solche Aufgaben übernehmen. Laut einer Studie schreibt das KI-Programm den Arztbericht zehnmal schneller – und nicht schlechter.

image

Das verdienen Chefärzte und Leitende Ärzte am Kantonsspital Aarau

Die Gehälter der KSA-Kaderärzte sind in den letzten Jahren deutlich gesunken.

image
Gastbeitrag von Andri Silberschmidt

Gesundheitsinitiativen: Viele Risiken und Nebenwirkungen

Sie klingen verlockend. Aber die Prämien- und die Kostenbremse-Initiative fordern teure und gefährliche Experimente.

image

Thierry Carrel: «Für Kranke ist Hoffnung zentral»

Der Herzchirurg findet, neben dem Skalpell sei die Hoffnung eines seiner wichtigsten Instrumente.

image

Inselkonflikt: So äussert sich der Gesundheitsdirektor

Das nächste grosse Projekt sei es, die Stimmung am Inselspital zu verbessern, sagt der Berner Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.