So holte sich diese österreichische Gemeinde den Hausarzt ins Dorf

Kein Mediziner wollte in diesem Dorf eine Praxis eröffnen. Nun hat sich mitten auf der grünen Wiese ein Arzt niedergelassen – in einem Container weit entfernt vom Ortskern.

, 15. September 2016 um 10:08
image
  • ärzte
  • apotheken
  • ärztemangel
  • praxis
image
So sieht die Container-Praxis von innen aus (Ruprechtshofen)
Die österreichische Gemeinde Ruprechtshofen suchte über zehnmal nach einem Nachfolger für die Dorfpraxis. Die Suche blieb über ein Jahr lang erfolglos. Offenbar lag das daran, dass ein Arzt ohne Hausapotheke seine Praxis nicht rentabel genug betreiben könnte.
Die Zeit ohne Hausarzt ist nun vorbei: Seit Montag bietet der Allgemeinmediziner Florian Fedrizzi Sprechstunden an, wie das deutsche Portal «Apotheke Adhoc» berichtet. Doch der neue Standort ist speziell: Der Arzt praktiziert nämlich in einer Containerpraxis – weit entfernt vom Dorfkern auf einem Feld. 

Arzt «containert» sich Hausapotheke

Und das kam so: In Österreich dürfen Ärzte unter bestimmten Bedingungen selbst Medikamente abgeben. Allerdings gilt: Ein Mediziner darf eine Hausapotheke nur betreiben, wenn die nächste Apotheke mindestens sechs Kilometer von seiner Praxis entfernt ist.
Daher stellte das Dorf Ruprechtshofen für Hausarzt Fedrizzi die Containerpraxis auf: mitten auf dem Feld vor dem Ort Brunnwiesen, aber 6,5 Kilometer von der nächsten Apotheke entfernt. 
«Besondere Situationen erfordern besondere Massnahmen», erklärt Ruprechtshofens Bürgermeister in einer Mitteilung
Jetzt gibt es einen Arzt, es gibt Selbstdispensation, und das alles gibt es auf der grünen Wiese. Aber Spaziergänge sind ja bekanntlich gesund.
image
Der Wartesaal in der Container-Praxis (Ruprechtshofen)
Mehr Bilder hier.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Wie wäre es, keinen Arztbericht mehr schreiben zu müssen?

In Zukunft dürfte ChatGPT solche Aufgaben übernehmen. Laut einer Studie schreibt das KI-Programm den Arztbericht zehnmal schneller – und nicht schlechter.

image

Das verdienen Chefärzte und Leitende Ärzte am Kantonsspital Aarau

Die Gehälter der KSA-Kaderärzte sind in den letzten Jahren deutlich gesunken.

image

MFE Haus- und Kinderärzte: Umbau an der Spitze

Präsident Philippe Luchsinger ist zurückgetreten. Monika Reber und Sébastien Jotterand lösen ihn ab. Und es gab weitere Wechsel im Verband.

image

Thierry Carrel: «Für Kranke ist Hoffnung zentral»

Der Herzchirurg findet, neben dem Skalpell sei die Hoffnung eines seiner wichtigsten Instrumente.

image

Wallis soll ein Institut für Hausarztmedizin erhalten

Das neue Programm könnte in wenigen Jahren starten.

image

Dem Tardoc droht eine weitere Ehrenrunde

Das Departement des Innern will das Tarifwerk Tardoc und die ambulanten Pauschalen gleichzeitig einführen. Neue Zielmarke: 2027.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.