Reha Rheinfelden: Neuer stellvertetender Chefarzt

Der Neurologe Niklaus Urscheler wird befördert.

, 5. April 2017 um 08:08
image
  • reha rheinfelden
  • pflege
  • reha
  • neurologie
  • personelles
Niklaus Urscheler ist Facharzt für Neurologie FMH und seit 1999 in der Reha Rheinfelden tätig, zuletzt als Leitender Arzt.  
Laut einer Mitteilung war er massgeblich am Aufbau der Schwerstbetroffenenrehabilitation und der Frühphasenrehabilitation beteiligt und profilierte sich und die Klinik in der Rehabilitation des Schlaganfalls. 

Spezialist für Schluckstörungen

Weitere Verdienste liegen im Aufbau der Schluckdiagnostik, dem Kanülenmanagement bei schweren Schluckstörungen und der Ausbildung des Pflegepersonals für die Frühphasenrehabilitation. 
Urscheler werde zusammen mit dem langjährigen stellvertretenden Chefarzt Heiner Brunnschweiler die langfristige Weiterentwicklung des gesamten Spektrums der Neurologischen Rehabilitation gewährleisten, heisst es.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Programm Digisanté: Katrin Crameri wird Co-Leiterin

Damit übernimmt sie beim BAG auch die Co-Leitung der Abteilung Digitale Transformation.

image

Neue Vize-Chefärztin am Kantonsspital Baselland

Das KSBL hat Alessandra Angelini zu stellvertretenden Chefärztin in der Klinik Innere Medizin ernannt.

image

Höchstens noch 45-Stunden-Woche für Pflege

Der Bundesrat will fixe Zeitvorgaben im Pflegebereich gesetzlich verankern. Die Spitäler protestieren.

image

«Time» rühmt Neuro-Forscher aus Lausanne

Das US-Magazin zählt Jocelyne Bloch und Grégoire Courtine zu den 100 einflussreichsten Personen im globalen Gesundheitswesen.

image

Spital Wetzikon: Und noch ein GL-Mitglied weniger

Letzte Woche Urs Eriksson, heute Judith Schürmeyer – wieder hat ein Geschäftsleitungs-Mitglied das GZO Spital verlassen. Interimistisch übernimmt Susanna Oechslin.

image

Spital-CEO wird Präsident der Krebsliga Bern

Kristian Schneider übernimmt das Amt zusätzlich zu seiner Funktion als CEO des Spitalzentrums Biel.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.