Premiere: Genfer Unispital setzt Gelenk aus dem 3D-Drucker ein

Ein Chirurgen-Team am Genfer Unispital hat eine Gelenkprothese erstmals mit Hilfe eines 3D-Druckers eingesetzt.

, 20. Januar 2016, 09:56
image
  • hôpitaux universitaires genève
  • orthopädie
  • trends
  • forschung
Ein Team der Orthopädischen Chirurgie und Traumatologie am Hôpitaux universitaires de Genève (HUG) operierte im Dezember zwei Patienten mit einer Sprunggelenkprothese aus dem 3D-Drucker. «Das ist eine Premiere in der Schweiz», schreibt das Unispital in einer Mitteilung. 
Der Chirurg Victor Dubois-Ferrière hatte diese Technik am McGill University Spital in Montreal kennengelernt. Er sieht darin unter anderem folgende Vorteile:

  • kürzere Operationszeit
  • mehr Präzision
  • weniger Strahlung
  • weniger invasiv 
  • geringere Gefahr von Infektionen

Die Hoffnung des 36-jährigen Klinikchefs Dubois-Ferrière liegt bei zwei solchen Operationen pro Monat. Es sei aber jetzt zu früh, um bereits Bilanz zu ziehen. 
In Europa wird diese Methode bereits in Grossbritannien, Deutschland oder Italien eingesetzt, wenn auch noch selten. Anders in den USA: Dort ist das Verfahren seit zwei Jahren stark im Kommen. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Leberkrebs: So gerät eine gesunde Zelle auf Abwege

Leberkrebs gehört zu den tödlichsten Krebsarten. Basler Forschende haben nun herausgefunden, wie eine gesunde Leberzelle zur Tumorzelle wird.

image

Booster: Milde Schäden an Herzmuskel sind häufiger als angenommen

Ein Forschungsteam der Universität Basel und des Universitätsspitals Basel hat die Auswirkungen der Covid-19-Booster-Impfung auf den Herzmuskel untersucht.

image

Basler Forscher lösen Rätsel um plötzlichen Herztod ein Stück weiter

Die Herzkrankheit arrhythmogene Kardiomyopathie kann junge Sportler aus dem Leben reissen. Ein Forscher-Team hat neue therapeutische Ansätze identifiziert.

image

Umdenken von Betriebsmodellen zur Verbesserung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Terumo und Alcon haben ihre Systeme umgestaltet, um abteilungsübergreifende Verbindungen zu schaffen und sich auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften in jeder Phase des Produktlebenszyklus zu konzentrieren.

image

Youtube bringt Label für verlässliche Gesundheitsinfos

Die Video-Plattform will evidenzbasierte Gesundheits-Informationen rasch und einfach zugänglich machen. Alle Anbieter müssen deshalb einen Zertifizierungs-Prozess durchlaufen.

image

Nun kommt die Foto-Analyse von Mahlzeiten

Forschende der Universitäten Bern und Zürich haben eine App entwickelt, die bewerten kann: Ist eine Mahlzeit gesund oder nicht?

Vom gleichen Autor

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.