Steigende Prämien: «Wehrt euch, Bürger!»

In den Strassen von Genf haben über 500 Demonstrierende gegen steigende Prämien protestiert. Organisiert wurde die Aktion nicht von einer Partei, sondern von zwei Frauen aus dem Volk.

, 20. November 2017, 10:19
image
  • politik
  • versicherer
  • krankenkassenprämien
  • gesundheitskosten
Zum ersten Mal fand in der Schweiz eine Bürgerdemonstration statt, die sich gegen die steigenden Krankenkassenprämien richtete. An der Veranstaltung in Genf wurden Slogans wie «citoyennes, citoyens, nous sommes en colère» («Bürgerinnen und Bürger, wir sind wütend») skandiert, oder Sätze wie «je trime pour ma prime» («Ich schufte für die Prämie»)
Gegen 500 Demonstrierende wehrten sich mit Fahnen, Plakaten und Parolen gegen steigende Prämie, wie «Le Matin» (Print) berichtete.

Bürgerbewegung startete auf Facebook

Organisiert wurde die Veranstaltung von Joëlle Combremont und Patricia Léoz, zwei Frauen, die zuvor nicht politisch tätig waren. Startschuss für die Protestaktion war ihre Facebook-Gruppe, die innert Kürze knapp 8'400 Mitglieder bündeln konnte.
«Das aktuelle System funktioniert nicht mehr. Wir müssen etwas bewegen», zitiert «Le Matin» Patricia Léoz. Das Schweizer Gesundheitssystem sei zwar ein Rolls-Royce – aber ohne Treibstoff, um ihn zu fahren. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

KPT bereut Tiefpreise: Der Kundenansturm war zu gross

Weil die KPT so tiefe Prämien anbietet, leidet sie unter dem Ansturm neuer Kunden. Auch von solchen, die in einem Jahr wieder gehen.

image

Fast jeder zweite Schweizer ist gegen eine Digitalisierung seiner Gesundheitsdaten

Vor allem gegenüber Privatfirmen sind Schweizerinnen und Schweizer skeptisch, was ihre Gesundheitsdaten anbelangt. Sie befürchten laut einer Deloitte-Umfrage Missbrauch und Überwachung.

image

«Krankenkassen verprassen unser Geld»

Nach einem kritischen Beitrag über Sport-Sponsoring geraten die Krankenkassen nun von den Prämienzahlern unter Druck.

image

Rega wählt FDP-Nationalrätin Petra Gössi in den Stiftungsrat

Die Schweizerische Rettungsflugwacht hat zwei neue Mitglieder in ihr Gremium gewählt: Petra Gössi und Gabriele Casso.

image

Covid-Pandemie: Bund und Kantonen steht ein neues Beratungsteam zur Seite

Die Covid-19 Science Task Force war einmal. Nun sorgt ein neues Team für die wissenschaftliche Expertise – vorerst ehrenamtlich. Vorsitzende ist Tanja Stadler.

image

Das sind die 20 teuersten Medikamente der Schweiz

Neue Medikamente werden häufig zu Umsatzrennern. Curafutura nennt die 20 Medikamente, die zusammen jährlich 1,7 Milliarden Franken kosten.

Vom gleichen Autor

image

Warum hunderte Pflegekräfte derzeit «Rücktrittsschreiben» verfassen

Eigentlich möchten viele Pflegefachpersonen ihrem Beruf gar nicht den Rücken kehren. Doch das System zwingt sie dazu, wie eine aktuelle Kampagne in den USA exemplarisch zeigt.

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.