Neuer Pflegeleiter für das Regionalspital Surselva

Das von Claudia Käch geführte Regionalspital hat mit Mario Riedi einen neuen Leiter Pflege. Er wird gleichzeitig Mitglied der Geschäftsleitung.

, 10. Februar 2022, 07:54
image
  • spital
  • spital ilanz
  • spital zofingen
  • freiburger spital
Die Regionalspital Surselva in Ilanz hat Mario Riedi zum neuen Leiter Pflege und Mitglied der Geschäftsleitung gewählt. Er tritt seine neue Stelle per 14. März 2022 an.
Riedi ist seit 1995 in der Pflege tätig. Nach seiner Ausbildung arbeitete er mehrere Jahre als Pflegefachmann HF und als Stations- und Abteilungsleiter im akut- und gerontopsychiatrischen Bereich in der PDGR Klinik Waldhaus in Chur und im Psychiatrischen Dienst Süd St. Pirminsberg in Pfäfers. 

Riedi folgt auf Weidkuhn

Zwischen 2008 und 2021 war er Leiter Pflege und Betreuung und Mitglied der Geschäftsleitung ins Seniorenzentrum Rigahaus in Chur. Zurzeit arbeitet er in einem befristeten Projekt für Prozess- und Applikationsmanagement bei der Sozialversicherungsanstalt und Invalidenversicherung Graubünden.
Mario Riedi tritt die Nachfolge von Regula Weidkuhn an. Sie hatte nach über 10 Jahren ihren Rücktritt aus der Führungsfunktion des Regionalspitals bekannt gegeben und wird neu Stabsaufgaben im Bereich Pflege übernehmen. 

Versorgung für 22 000 Einwohner

Das Spital in Ilanz im Graubünden stellt die erweiterte Grund- und Notfallversorgung für 22 000 Einwohner und saisonal rund 20 000 Feriengäste der Tourismusregion sicher. 
Das Spital wird von Claudia Käch geführt. Käch arbeitete früher unter anderem als Spitaldirektorin des Freiburger Spitals (HFR) sowie des Spitals Zofingen. Insgesamt kümmern sich 270 Mitarbeitende um jährlich 2 500 stationäre und 13 000 ambulante Patienten.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Spital korrigiert falsche Aussagen zu Chefarzt-Kündigung

Ist der Chefarzt Gregor Lindner nun krank oder nicht? Die Pressestelle des Bürgerspitals Solothurn zieht plötzlich Aussagen zu dessen Kündigung zurück.

image

Sauter: «Wir müssen grossräumiger denken»

Spitäler in den Randregionen brauchen eine neue Funktion. Das meint die neue Hplus-Präsidentin Regine Sauter.

image

Chefarzt blickt zurück

Weil der Kanton Zürich der Orthopädie im Spital Affoltern den Leistungsauftrag entzogen hatte, muss Chefarzt Matthias Wiens gehen.

image

Notfallmediziner erwarten Kollaps und schlagen schweizweit Alarm

Covid, Grippe und RSV: Die Notfallstationen sehen sich in diesem Winter mit Bedingungen konfrontiert, die sie an den Rand des Kollapses bringen könnten.

image

Direktor Peter Hösly übergibt den Stab an Simone Weiss

Am Sanatorium Kilchberg kommt es zu einem Führungswechsel: Nach 16 Jahren gibt Peter Hösly seinen Chefposten an der Privatklinik für Psychiatrie ab.

image

Spitaldirektorin will in den Nationalrat

Franziska Föllmi-Heusi vom Spital Schwyz ist als Kandidatin für die Nationalratswahlen nominiert.

Vom gleichen Autor

image

Warum hunderte Pflegekräfte derzeit «Rücktrittsschreiben» verfassen

Eigentlich möchten viele Pflegefachpersonen ihrem Beruf gar nicht den Rücken kehren. Doch das System zwingt sie dazu, wie eine aktuelle Kampagne in den USA exemplarisch zeigt.

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.