Neue Generalsekretärin für die FMH

Die Juristin und Hebamme Ursina Pally Hofmann folgt auf Anne-Geneviève Bütikofer, die zum Spitalverband H+ wechselt.

, 3. September 2018 um 11:40
image
  • fmh
  • ärzte
  • personelles
Der Zentralvorstand der FMH hat Ursina Pally Hofmann zur neuen Generalsekretärin gewählt. Sie tritt ihr am 1. Oktober 2018 an. Sie wird auch die Leitung des Rechtsdienstes übernehmen. Als Generalsekretärin folgt sie auf Anne-Geneviève Bütikofer, die zum Spitalverband H+ wechselt.
Die 50-jährige Pally Hofmann ist promovierte Rechtsanwältin und diplomierte Hebamme. In den Jahren 2014 bis 2018 war bei der Zürich-Versicherungsgesellschaft AG tätig. Dies unter anderem als Leiterin Medical Claims. Zuvor war sie als stellvertretende Leiterin Rechtsdienstes bei der FMH tätig, wie es in der Medienmitteilung heisst. Davor war Pally Hofmann in einer Rechtskanzlei tätig. Ihr Spezialgebiet: Arzthaftungsrecht. Als ausgebildete Hebamme arbeitete die neue FMH-Generalsekretärin zudem in verschiedenen Spitälern.
Sie wird weiterhin als nebenamtliche Handelsrichterin im Kanton Zürich und als Dozentin im Departement Gesundheit an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) tätig sein.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neue Vize-Chefärztin am Kantonsspital Baselland

Das KSBL hat Alessandra Angelini zu stellvertretenden Chefärztin in der Klinik Innere Medizin ernannt.

image

Auch mit Leseschwäche zum Medizinstudium

Ein wegweisendes Urteil: Wer unter Dyslexie leidet, soll im Eignungstest mehr Zeit für Prüfungsaufgaben erhalten.

image

Spital Wetzikon: Und noch ein GL-Mitglied weniger

Letzte Woche Urs Eriksson, heute Judith Schürmeyer – wieder hat ein Geschäftsleitungs-Mitglied das GZO Spital verlassen. Interimistisch übernimmt Susanna Oechslin.

image

Wie wäre es, keinen Arztbericht mehr schreiben zu müssen?

In Zukunft dürfte ChatGPT solche Aufgaben übernehmen. Laut einer Studie schreibt das KI-Programm den Arztbericht zehnmal schneller – und nicht schlechter.

image

Spital-CEO wird Präsident der Krebsliga Bern

Kristian Schneider übernimmt das Amt zusätzlich zu seiner Funktion als CEO des Spitalzentrums Biel.

image

SoH: Neuer Leiter für das Institut für Labormedizin

Daniel Müller folgt auf Philipp Walter, welcher die Solothurner Spitäler verlässt.

Vom gleichen Autor

image

Covid-19 ist auch für das DRG-System eine Herausforderung

Die Fallpauschalen wurden für die Vergütung von Covid-19-Behandlungen adaptiert. Dieses Fazit zieht der Direktor eines Unispitals.

image

Ein Vogel verzögert Unispital-Neubau

Ein vom Aussterben bedrohter Wanderfalke nistet im künftigen Zürcher Kispi. Auch sonst sieht sich das Spital als Bauherrin mit speziellen Herausforderungen konfrontiert.

image

Preisdeckel für lukrative Spitalbehandlungen?

Das DRG-Modell setzt Fehlanreize, die zu Mengenausweitungen führen. Der Bund will deshalb eine gedeckelte Grundpauschale - für den Direktor des Unispitals Basel ist das der völlig falsche Weg.