Kantonsspital Baselland tiefrot

Weniger Patienten, hoher Verlust: Die Führungskrise beeinträchtigte das Geschäftsjahr 2014.

, 20. Mai 2015 um 14:03
image
  • spital
  • baselland
Die Zahl der Patienten des Kantonsspitals Baselland (KSBL) ging im vergangenen Jahr um 698 auf 28'628 zurück. Zudem weist das KSBL einen Verlust von 28,6 Millionen Franken aus. 
Das KSBL war Anfang 2012 aus der Fusion der Spitäler Liestal, Bruderholz und Laufen entstanden. In der Folge kam es zu Abgängen von Kaderärzten und Führungspersonal. In einer Mitteilung spricht das KSBL von einem Vertrauensverlust, der bei Mitarbeitenden, zuweisenden Ärzten und Patienten entstanden sei. 

Trendwende

Nach der Neubesetzung von Verwaltungsrat und Spitalleitung erfolgte zwar im vierten Quartal eine Trendwende, doch diese konnte die negativen ersten drei Quartale nicht kompensieren. Der operative Verlust beträgt 0,7 Millionen Franken. Zusammen mit ausserordentlich hohen Abschreibungen auf Immobilien wird ein Gesamtverlust von 28,6 Millionen Franken ausgewiesen. Im Vorjahr wurde ein Gewinn von knapp 2 Millionen Franken erzielt. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Jan Wiegand ist CEO der Lindenhofgruppe

Jan Wiegand war seit Mitte November 2023 interimistisch CEO der Lindenhofgruppe. Anfang Mai wurde er durch den Verwaltungsrat offiziell als CEO gewählt.

image

GZO Spital Wetzikon: Schon redet man von «alternativen Nutzungen» 

Der Neubau ist zu fast drei Vierteln fertig – nun sprang der Generalunternehmer Steiner AG ab. Wie also weiter?

image

Spital Wetzikon: Und noch ein GL-Mitglied weniger

Letzte Woche Urs Eriksson, heute Judith Schürmeyer – wieder hat ein Geschäftsleitungs-Mitglied das GZO Spital verlassen. Interimistisch übernimmt Susanna Oechslin.

image

Spital-Roboter: Science Fiction oder schon bald Normalität?

Indoor-Roboter können das Pflegepersonal entlasten und die Wirtschaftlichkeit im Spital verbessern. Semir Redjepi, Head of Robotics der Post im Interview.

image

Spital-CEO wird Präsident der Krebsliga Bern

Kristian Schneider übernimmt das Amt zusätzlich zu seiner Funktion als CEO des Spitalzentrums Biel.

image

KSOW: Stabile Patientenzahlen, höhere Erträge

Fachkräftemangel, Teuerung und starre Tarife – diese Faktoren brachten 2023 auch das Kantonsspital Obwalden in den roten Bereich.

Vom gleichen Autor

image

Auch das Spital Muri reiht sich ein

Und schreibt einen Verlust von 1,5 Millionen Franken.

image

Viktor 2023: Ein Pflegefachmann macht Hoffnung als Politiker

Patrick Hässig war 18 Jahre Radiomoderator, dann ging er erst in die Pflege – und dann in den Nationalrat. Nun erhielt er den «Viktor» als beliebtester Gesundheitspolitiker.

image

Traditioneller Medinside Frühstücksevent

Verpassen Sie nicht unseren traditionellen Frühstücksevent 25. Oktober 2023 in Zürich. Dieses Jahr mit spannenden Themen und Referenten.