Wichtige Organisationen unterstützen Pflegeinitiative

FMH, Pharmasuisse und weitere Verbände stehen hinter der «Initiative für eine starke Pflege».

, 30. März 2017, 08:30
image
Der Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK kann für die Pflegeinitiative auf wichtige Verbände zählen.
Im Unterstützungskomitee sitzen laut einer Mitteilung nun auch die Ärztevereinigung FMH, der Apothekerverband Pharmasuisse und die Schweizerische Patientenorganisation SPO.

«Initiative spart Geld – und viel Leid»

«Wir sind hoch erfreut über die breite und wichtige Unterstützung, die wir erhalten», erklärt SBK-Präsidentin Helena Zaugg. Auch die Unterschriftensammlung sei sehr gut angelaufen. «Die Bevölkerung zeigt uns, dass ihr bewusst ist, wie wichtig die Pflege für die Gesundheitsversorgung ist.»
Mit der Initiative will der SBK die pflegerische Versorgung sicherstellen. Und Zaugg ist überzeugt, dass die Initiative auch Kosten spart. «Jede Hospitalisation, die dank der Arbeit von kompetenten Pflegenden vermieden werden kann, spart Geld – und viel Leid.» 

Das Unterstützungskomitee 

Stand März 2017
  • BBV Berufsbildungsverantwortliche Psychiatrie Schweiz
  • BSS Berufsverband Schweizerischer Stillberaterinnen
  • Curacasa Freiberufliche Pflege Schweiz
  • FMH Dachverband der Schweizer Ärzteorganisationen
  • LangzeitSchweiz
  • Palliative.ch
  • Pflegestudierende.ch
  • Public Health Schweiz
  • Schweizerischer Apothekerverband / Pharmasuisse
  • Schweizerischer Hebammenverband
  • SIGA – FSIA Interessengemeinschaft für Anästhesiepflege
  • SIN – SUS Interessengemeinschaft Notfallpflege
  • SPO Schweizerische Patientenorganisationen
  • SVS – ASS Vereinigung StomatherapeutInnen
  • Swiss Nurse Leaders
  • VAPP Ambulante Psychiaterische Pflege
  • VfP Verein für Pflegewissenschaft
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Ehemalige Reusspark-Direktorin hat einen neuen Job

Alexandra Heilbronner-Haas übernimmt die Geschäftsführung des Branchenverbandes Odasanté.

image

Pflegeinitiative: Ständerat bejaht dringenden Handlungsbedarf

Der Ständerat hat heute Dienstag dem Bundesgesetz über eine Ausbildungsoffensive und dem eigenverantwortlichen Bereich für Pflegefachpersonen einstimmig zugestimmt.

image

Limmattal: Pflegezentrum eröffnet früher als geplant

Am kommenden Wochenende weiht der Spitalverband Limmattal sein neues Pflegezentrum ein. Die Feier hätte erst in einem halben Jahr stattfinden sollen.

image

MiGeL: Entfernungsmittel für Pflaster sind nice to have

Wann sind Pflegehilfsmittel medizinisch notwendig und wann sind sie «nice to have»? Laut BAG sind Pflasterentfernungsmittel «nice to have» - ausser bei ganz spezifischen Patientengruppen.

image

MiGeL: BAG erwartet keine Finanzierungslücken

Gemäss dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) kann die Erweiterung der Mittel- und Gegenständeliste (MiGeL) fristgerecht auf den 1. Oktober 2022 umgesetzt werden. Finanzierungslücken seien nicht zu erwarten.

image

Spitex Limmattal verlegt Basis ins neue Pflegezentrum

Der Spitalverband Limmattal und die Regio-Spitex Limmattal wollen ihre Zusammenarbeit intensivieren. Dafür zieht die Spitex nächstes Jahr um.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.