FMH: Keine OP ohne Checkliste

Der Ärzteverband unterstützt die «Erklärung Sichere Chirurgie». Kernstück ist eine Checkliste für operativ tätige Spitäler und Kliniken.

, 22. März 2016 um 08:54
image
  • ärzte
  • spital
  • chirurgie
image
Die Checkliste
Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler - so auch bei operativen Eingriffen. Um diese möglichst zu verhindern, hat die Stiftung Patientensicherheit Schweiz zusammen mit der Schweizerischen Gesellschaft für Chirurgie (SGC) sowie zehn Spitälern eine Checkliste entwickelt. Sie orientiert sich an der chirurgischen Checkliste der World Health Organization (WHO) und wurde an die Schweiz adaptiert. 
In zahlreichen Spitälern und Kliniken wird sie bereits eingesetzt. Damit sie möglichst zur Norm wird, hat sich der Berufsverband FMH gemäss einer Mitteilung klar für die Charta «Erklärung Sichere Chirurgie» ausgesprochen und empfiehlt die Checkliste für chirurgisch tätige Spitäler und Kliniken. Die FMH empfiehlt den betroffenen Ärzteorganisationen, die Checkliste anzuwenden und alle beteiligten Berufsgruppen einzubeziehen. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Südkoreas Ärzte protestieren - gegen mehr Studienplätze!

In Südkorea streiken die Ärzte. Sie fürchten die Konkurrenz, wenn es wie geplant 2000 Studienplätze mehr geben sollte.

image

Viktor 2023: Reden Sie mit, stimmen Sie ab

Der Countdown zum Award des Schweizer Gesundheitswesens geht weiter. In fünf Kategorien sind starke Leistungen nominiert – jetzt können Sie dazu Ihre Stimme abgeben.

image

Spital Oberengadin benötigt dringend Finanzspritze

Letztes Jahr erlitt die SGO einen Verlust von mehr als 5 Millionen Franken. Nun beantragt sie bei den Trägergemeinden einen Nachtragskredit.

image

Am Kantonsspital Baden gibt es jetzt Video-Dolmetscher

Nach einer Pilotphase führt das KSB das Angebot von Online-Live-Übersetzungen definitiv ein.

image

Die Liste: Operationen, die für schwangere Chirurginnen unbedenklich sind

In Deutschland hat die Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie eine «Positivliste« veröffentlicht.

image
Gastbeitrag von Ronald Alder

Kürzere Arbeitszeiten sind auch nicht die Lösung

Die Politik sieht das Gesundheitswesen unterm Kostenröhrenblick, die Gewerkschaften haben den Arbeitszeitenröhrenblick. Und so werden die wahren Probleme übersehen.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.