Die besten Universitäten im Fach Medizin

Die hiesigen Universitäten liegen in der Humanmedizin abseits der Weltspitze. In einem wichtigen Hochschul-Ranking landete die beste Schweizer Uni auf Rang 66.

, 6. Oktober 2016, 06:00
image
  • forschung
  • ausbildung
Es gibt drei globale Universitäts-Ranglisten, die weltweit grosse Beachtung finden. An der Spitze steht dabei wohl das QS-Ranking – aber ebenso ernst genommen wird in der Fachwelt das Times Higher Education World University Ranking, erwachsen aus der britischen «Times».
Dass dort dieses Jahr die ETH Zürich als Spitzen-Hochschule des europäischen Kontinents dastand, wurde soeben in der Schweiz wieder mit Stolz vermeldet. Insgesamt 13 Kriterien werden für die «Times»-Rangfolge berücksichtigt, etwa zitierte Artikel oder Umfragen unter Akademikern. Die Kriterien, welche die Lehre beurteilen, erhalten dabei 30 Prozent des Gewichts.
Inzwischen wurde auch eine Fein-Auflistung der «Times»-Liste veröffentlicht – nämlich eine Auswertung der Daten nach Fächern. Greifbar wird also eine Liste der «Best universities for medicine 2016-2017».
Hier ist sie:
University of OxfordHarvard UniversityUniversity of CambridgeImperial College LondonUniversity of California, BerkeleyUniversity College LondonStanford UniversityJohns Hopkins UniversityColumbia UniversityKarolinska Institut, StockholmDuke UniversityUniversity of California, Los AngelesUniversity of MelbourneUniversity of TorontoUniversity of PennsylvaniaKing’s College LondonCornell UniversityYale UniversityUniversity of WashingtonUniversity of EdinburghUniversity of MichiganWashington University in St LouisMcGill UniversityUniversity of ChicagoUniversity of North Carolina, Chapel HillBoston UniversityMcMaster UniversityUniversität HeidelbergUniversity of California, San DiegoNorthwestern UniversityNational University of SingaporeLudwig-Maximilians-Universität MünchenUniversity of British ColumbiaUniversität TokioUniversity of SydneyUniversity of PittsburghUniversität Löwen, BelgienNew York UniversityUniversität Hong KongEmory UniversityMonash UniversityErasmus-Universität RotterdamUniversity of QueenslandVanderbilt UniversityCase Western Reserve UniversityUniversity of ManchesterUniversity of GlasgowUniversity of MinnesotaUniversität UppsalaUniversity of Southern CaliforniaUniversity of MontrealUniversität UtrechtUniversität SeoulUniversität LeidenUniversität AmsterdamTU MünchenTufts UniversityTsinghua-Universität, ChinaUniversität MaastrichtUniversität LiverpoolUniversität KapstadtUniversität KopenhagenUniversität KiotoDartmouth CollegeQueen Mary University of LondonUniversität ZürichUniversität BaselUniversität Lund, SchwedenUniversity of BristolUniversity of California, DavisUniversity of Wisconsin-MadisonSungkyunkwan University, SüdkoreaUniversity of AlbertaUniversity of Auckland NZUniversität PekingUniversität TübingenUniversity of the Witwatersrand SAChinese University of Hong KongUniversity of CalgaryUniversity of Dundee

Natürlich wird in diesem Ranking – wie in allen Uni-Schönheits-Wettbewerben – die Selbstreferenzialität der angelsächischen Universitäten greifbar. Insofern ist die Sache auch mit Vorsicht zu gewichten. 
Dennoch: Es fällt auf, dass die Schweizer Medizin-Fakultäten in diesem Times Higher Education-Ranking kaum besser liegen als in den andern Rankings, obschon hier ausbildungsbezogene Werte sehr hoch gewichtet werden – beispielsweise ein Faktor wie Anzahl Studenten pro Lehrperson oder Anteil an Doktoranden.
Zum Vergleich

QS Ranking 2016: Die besten Universitäten fürs Fach Humanmedizin

Veröffentlicht: Mai 2016. — Basis: Zitierungen, H-Index, Reputationsumfragen bei Arbeitgebern sowie Umfragen bei Wissenschaftlern
  1. Harvard University
  2. University of Oxford
  3. University of Cambridge
  4. Stanford University
  5. Johns Hopkins University
  6. University of California, Los Angeles
  7. University of California, San Francisco
  8. Yale University
  9. University College, London
  10. Karolinska Insitutet, Stockholm
  11. Imperial College, London
  12. University of Toronto
  13. Columbia University
  14. Massachusetts Institute of Technology, MIT
  15. University of Pennsylvania
  16. Duke University
  17. University of Sydney
  18. University of Melbourne
  19. University of California, San Diego
  20. University of Washington
  21. King's College, London
  22. National University Singapore
  23. University of Tokyo
  24. Washington University in St. Louis
  25. University of Michigan
  26. University of Edinburgh
  27. McGill University
  28. University of British Columbia
  29. London School of Hygiene and Tropical Medicine
  30. University of Hong Kong
  31. New York University NYU
  32. University of Chicago
  33. McMaster University
  34. Cornell University
  35. Erasmus University, Rotterdam
  36. Mayo Medical School
  37. Universität Amsterdam
  38. Universität Kopenhagen
  39. Monash University
  40. Universität Heidelberg
  41. Baylor College of Medicine
  42. Northwestern University
  43. University of Queensland
  44. National University, Taiwan
  45. Universität Zürich
  46. University of New South Wales
  47. University of Pittsburgh
  48. Seoul National University
  49. Boston University
  50. Universität Kioto


US News Global University Ranking: Die besten Universitäten im Fach «Klinische Medizin»

Auswahl: Ranking der Universitäten in Europa | Veröffentlicht: Oktober 2015 | Basis: 12 Indikatoren, darunter Zitierungen, veröffentlichte Fachbücher, Kongresse, internationale Vernetzung.
University of Oxford (GB)Imperial College London (GB)University College London (GB)University of Cambridge (GB)Karolinska Institut (Schweden)Erasmus Universität Rotterdam (Holland)KU Leuven (Belgien)London School of Hygiene & Tropical Medicine (GB)King's College London (GB)Universität Heidelberg (D)Charité Medizinische Universität Berlin (D)Universität Amsterdam (Holland)Universität Barcelona (Spanien)Universität Leiden (Holland)Universität Maastricht (Holland)Humboldt Universität Berlin (D)Universität München (D)Freie Universität Berlin (D)Université Paris Descartes (F)University of Edinburgh (GB)Universität UtrechtVU Universität AmsterdamUniversität GroningenUniversität NijmegenUniversität ManchesterUniversität GlasgowUniversität Zürich (weltweit: Rang 67)Queen Mary University LondonUniversität MailandAarhus University


  • Ferner: Universität Bern weltweit Rang 110 — Universität Basel weltweit Rang 214 — Universität Lausanne weltweit Rang 146.
  • Weltweit Rang 1-3: Harvard University, Johns Hopkins University, UC San Francisco.

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Booster: Milde Schäden an Herzmuskel sind häufiger als angenommen

Ein Forschungsteam der Universität Basel und des Universitätsspitals Basel hat die Auswirkungen der Covid-19-Booster-Impfung auf den Herzmuskel untersucht.

image

Basler Forscher lösen Rätsel um plötzlichen Herztod ein Stück weiter

Die Herzkrankheit arrhythmogene Kardiomyopathie kann junge Sportler aus dem Leben reissen. Ein Forscher-Team hat neue therapeutische Ansätze identifiziert.

image

Karriere als Praxis-Koordinatorin scheint beliebt zu sein

Seit der Einführung der Berufsprüfung zur medizinischen Praxis-Koordinatorin (MPK) haben bereits über 900 Personen die Weiterbildung absolviert.

image

Das sind die frisch diplomierten Gesundheitsmanager

Die Universität Bern überreicht 14 Männern und 5 Frauen das begehrte Diplom als Master of Health Administration (MHA) oder Master of Public Health (MPH).

image

Youtube bringt Label für verlässliche Gesundheitsinfos

Die Video-Plattform will evidenzbasierte Gesundheits-Informationen rasch und einfach zugänglich machen. Alle Anbieter müssen deshalb einen Zertifizierungs-Prozess durchlaufen.

image

Zöliakie: 75 Prozent der Betroffenen haben keine Diagnose

Das zeigt eine neue Untersuchung aus Norwegen mit 13'000 Erwachsenen. Zürcher Spezialisten sprechen sich für niederschwellige Tests aus.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.