Corinna Corona: Neulich im «Stübli»

Die Pandemie ist eine ernste Sache. Aber muss man sich ständig darüber streiten? Die Viren-Satirikerin Corinna Corona staunt lieber übers Impfzentrum in ihrem Quartier.

, 8. September 2021, 05:29
image
  • coronavirus
  • impfung
  • impfzentren
Man kann sich ja jetzt quasi überall impfen lassen: Im Impfzentrum ist es normal. Der Impftruck oder das Einkaufszentrum ist schon eine etwas speziellere Location - aber halt definitiv cooler als ein Spital oder eine Messehalle.
Interessant sind die feinen Unterschiede: Das Spital Emmental bietet an seinem Standort in Langnau die «Impfsprechstunde». Im urbanen Burgdorf hingegen geht es eindeutig schneller zur Sache.  Dort werden die Impflinge in die «Impf-Box» geschickt
Und ja: In Bern gibt es ein «Impf-Stübli». Die Apothekerin empfängt einen mit offenen Armen. Wer warten muss, kann auf einem Sofa Platz nehmen. Irgendwie gemütlich – trotz der Spritzen, Tupfer und Plastikhandschuhe auf dem Kommödli. Aber offenbar ein Geheimtipp. Jedenfalls kannte es der Augenarzt des Inselspitals nicht.
Als er erfuhr, dass seinem Patienten der Impfstoff im «Impfstübli» verabreicht worden ist, hielt er erstaunt inne damit, dessen Akte zu bearbeiten. Vermutlich fragte er sich, ob dem Patienten statt der Ladung Moderna nicht eher ein Schuss Heroin im Fixerstübli verabreicht worden sei.
Jedenfalls schaute er so skeptisch, dass ihm der Patient schnell versicherte, dass das «Impfstübli» ein seriöser – und darüber hinaus ein sehr sympathischer – Impfort sei, der von drei Quartierapotheken betrieben werde. Darauf lächelte der Augenarzt und zeigte auf seine Armvene: «Verabreichen sie den Stoff dort intravenös?»

Corinna Coronas Beiträge

Corinna Corona will nicht immer zu allem etwas zu sagen haben - schon gar nicht zu Corona. Deshalb schreibt sie auch keine regelmässige Kolumne. Aber es wird wohl nicht der letzte Beitrag sein.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Gibt es eigentlich «Nie-Covid»-Menschen?

Es könnte sein, dass es Personen gibt, die noch nie an Covid erkrankt sind. Allerdings lässt es sich nicht belegen – noch nicht.

image

«Vor lauter Corona gehen viele Zoonosen vergessen»

Seit Ende des 20. Jahrhunderts springen immer mehr Krankheitserreger von Tieren auf den Menschen über. Jakob Zinsstag erforscht diese sogenannten Zoonosen. Ein Interview.

image

Neues Spezialisten-Team im Einsatz für Long-Covid-Patienten in Lausanne

Das Centre Leenaards de la Mémoire-CHUV hat eine neue Sprechstunde für Menschen, die an Long Covid leiden und neuropsychiatrische Komplikationen haben.

image

Stadlers Grundkurs zur «Impf-Lüge»

Beda M. Stadler gibt in der «Weltwoche» einen immunologischen Grundkurs zur «Impf-Lüge». Sieben Grundsätze zum Auswendiglernen.

image

Die «Weltwoche» fährt Karrer an den Karren

Für Chefarzt Urs Karrer vom Kantonsspital Winterthur gibt es Hinweise, dass die Übersterblichkeit aufs Coronavirus zurückzuführen ist. Für die «Weltwoche» ist das «Glaskugel-Medizin».

image

Achtung: Blasen im Covid-19-Impfstoff von Pfizer

Swissmedic empfiehlt vor jeder Impfung mit dem Pfizer-Impfstoff Comirnaty eine Kontrolle: Er könnte Bläschen enthalten.

Vom gleichen Autor

image

Sie will etwas Neues – deshalb geht die Kantonsärztin

Schon wieder ein Wechsel im Kantonsarztamt von Solothurn: Samuel Iff heisst der Neue, der Yvonne Hummel ersetzt.

image

Grosse Altersheimgruppe hat nun eine Schlichtungsstelle

Das ist neu: Die 43 Senevita-Heime wollen Streit um die Betreuung oder ums Geld von einer unabhängigen Stelle schlichten lassen.

image

Universitätsklinik weitet Angebot auf Männedorf aus

Das Universitäre Wirbelsäulenzentrum Zürich (UWZH) arbeitet neu auch im Spital Männedorf und bietet dort Standard-Operationen an.