Chefarzt René Kuhn verlässt den Reusspark

Und geht nach über 30 Jahren Tätigkeit am Pflegezentrum in den Ruhestand. Seine Nachfolge wird noch geregelt. Franziska Perini übernimmt seinen Posten ad interim.

, 11. Oktober 2021 um 06:09
image
  • personelles
  • kanton aargau
  • reusspark
  • altersmedizin
«Eine medizinische Ära neigt sich dem Ende zu: René Kuhn hat sich entschieden, sein Mandat als Chefarzt im Reusspark per Ende April 2022 zu beenden», schreibt Alexandra Heilbronner, Direktorin des Reusspark-Zentrums für Pflege und Betreuung in Niederwil (AG). Die Nachfolge von Kuhn wird aktuell in einem Strategieprozesses mit dem Vorstand ausgearbeitet und bestimmt. 
Bis zur Pensionierung von René Kuhn wird Franziska Perini als seine Stellvertreterin wirken und ab 1. Mai 2022 die Leitung des Medizinischen Dienstes ad interim übernehmen. Damit will der «Reusspark» die medizinische Versorgung  gewährleisten und die Führung des Medizinischen Dienstes. 
René Kuhn hat sich über 30 Jahre für den Reusspark und speziell für die spezialisierte, geriatrische Medizin in der Langzeitpflege engagiert und die klinischen Fachspezialistinnen, die analog zu Assistenzärztinnen arbeiten, aufgebaut. 
Kuhn sitzt in der Task Force der vaka, dem Verband der Spitäler, Kliniken und Pflegeinstitutionen im Kanton Aargau. Er ist Mitglied beim Forum für Altersfragen des Departements für Gesundheit und Soziales des Kantons Aargau. Weiter ist er Kommissionsmitglied bei der Schweizerischen Fachgesellschaft für Geriatrie (SFGG) und bei palliativ aargau ist er als Beitrat aktiv.
image
Franziska Perini übernimmt im Mai 2022 die Medizinische Leitung ad interim.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Spital-CEO wird Präsident der Krebsliga Bern

Kristian Schneider übernimmt das Amt zusätzlich zu seiner Funktion als CEO des Spitalzentrums Biel.

image

SoH: Neuer Leiter für das Institut für Labormedizin

Daniel Müller folgt auf Philipp Walter, welcher die Solothurner Spitäler verlässt.

image

MFE Haus- und Kinderärzte: Umbau an der Spitze

Präsident Philippe Luchsinger ist zurückgetreten. Monika Reber und Sébastien Jotterand lösen ihn ab. Und es gab weitere Wechsel im Verband.

image

Lindenhofgruppe: Jan Wiegand ist nun definitiv CEO

Der neue Chef der Lindenhofgruppe stammt aus München und ist in Bern aufgewachsen.

image

Spital Nidwalden stärkt die Gastroenterologie

Lorenzo Botteselle leitet neu in Stans die Gastroenterologie.

image

Ehemaliger Sandoz-Manager wird Spitaldirektor

Er war Finanzchef des Generika-Herstellers Sandoz. Jetzt wird er Chef im Hôpital du Jura in Delsberg.

Vom gleichen Autor

image

Kinderspital verschärft seinen Ton in Sachen Rad-WM

Das Kinderspital ist grundsätzlich verhandlungsbereit. Gibt es keine Änderungen will der Stiftungsratspräsident den Rekurs weiterziehen. Damit droht der Rad-WM das Aus.

image

Das WEF rechnet mit Umwälzungen in einem Viertel aller Jobs

Innerhalb von fünf Jahren sollen 69 Millionen neue Jobs in den Bereichen Gesundheit, Medien oder Bildung entstehen – aber 83 Millionen sollen verschwinden.

image

Das Kantonsspital Obwalden soll eine Tochter der Luks Gruppe werden

Das Kantonsspital Obwalden und die Luks Gruppe streben einen Spitalverbund an. Mit einer Absichtserklärung wurden die Rahmenbedingungen für eine künftige Verbundlösung geschaffen.