Award-Segen für Psychiater in Genf

Daniel Schechter von den Hôpitaux Universitaires Genève erhielt gleich drei internationale Preise.

, 12. August 2015 um 08:00
image
  • hôpitaux universitaires genève
  • forschung
  • psychiatrie
  • genf
Daniel Schechter leitet den Liaisondienst der Pädiatrischen Psychiatrie am Universitätsspital Genf und ist Dozent an der Universität Genf. Der Kinderpsychiater mit Forschungs-Schwerpunkt auf posttraumatische Belastungsstörungen erhielt in diesem Sommer bereits drei Preise:

  • den Hayman Prize für Arbeiten über traumatisierte Kinder und Erwachsene, verliehen von der International Psychoanalytical Association;
  • den Norbert and Charlotte Rieger Award der American Academy of Child and Adolescent Psychiatry (AACAP); beide Auszeichnungen gingen an seine Arbeiten übers Bias in der Intersubjektivität als Folge von Traumata, insbesondere den Aufsatz «On traumatically skewed intersubjectivity» (zu veröffentlichen in «Psychoanalytic Inquiry»).
  • Den Preis «Significant Contribution to Psychoanalytic Research», verliehen durch die International Psychoanalytical Association. 
Schechter und Kollegen erhielten diese Aufzeichnung für den Aufsatz «
Negative and Distorted Attributions Towards Child, Self and Primary Attachment Figure Among Posttraumatically Stressed Mothers: What Changes with Clinician Assisted Videofeedback Exposure Sessions (CAVES)
». 




Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image
Gastbeitrag von Jörg Leeners und Jan-Christoph Schaefer

Psychiatrie: Kinder in der Tarmed-Falle

Ein Umbau in der Finanzierung gefährdet die Kinder- und Jugendpsychiatrischen Tageskliniken erheblich – ausgerechnet in einer Zeit, wo die psychische Not bei jungen Menschen stark steigt.

image

Bern: Koordinationsstelle Psychiatrie bleibt noch

Das Pilotprojekt für eine bessere Abstimmung der Psychiatrie-Plätze wird bis März 2025 verlängert.

image

Psychiatrie Baselland: Negatives Ergebnis trotz Gewinn

Auch die Baselbieter Psychiatrie verzeichnet einen starken Anstieg in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

image

IPW: Positives Geschäftsjahr

Die Integrierte Psychiatrie Winterthur macht ein Plus von 3,4 Millionen Franken. Eine starke Nachfrage zeigt sich weiterhin bei den Jugendlichen.

image

Clienia steigerte Einnahmen um 5 Prozent

Die grösste psychiatrische Privatklinikgruppe der Schweiz spürte 2023 einen steigenden Bedarf nach ihren Leistungen.

image

Psychiatrie-Klinik Clienia hat neue Direktorin

Fabienne Niederer heisst die neue Klinikdirektorin der Clienia Littenheid. Ihr Vorgänger, Daniel Wild, ging letzten Herbst überraschend.

Vom gleichen Autor

image

Überarztung: Wer rückfordern will, braucht Beweise

Das Bundesgericht greift in die WZW-Ermittlungsverfahren ein: Ein Grundsatzurteil dürfte die gängigen Prozesse umkrempeln.

image

Kantone haben die Hausaufgaben gemacht - aber es fehlt an der Finanzierung

Palliative Care löst nicht alle Probleme im Gesundheitswesen: … Palliative Care kann jedoch ein Hebel sein.

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.