Auch Zahnärzte wollen gegen Corona piksen

In diesen wenigen Ländern ist es derzeit erlaubt, dass Zahnärztinnen und Zahnärzte gegen Covid-19 impfen. Die Zahnmediziner wollen dies nun ändern.

, 25. Februar 2021 um 07:05
image
Der Weltverband der Zahnärzte (FDI) fordert, dass mehr Länder eine Impfung gegen Covid-19 durch Zahnärzte ermöglichen sollten. Wie aus einer weltweiten Umfrage hervorgeht, ist dies derzeit nur in folgenden Ländern erlaubt:

  • Ägypten
  • Grossbritannien
  • Indien
  • Indonesien
  • Kambodscha
  • Kolumbien
  • Libanon
  • Nigeria
  • Serbien
  • Slowenien
  • USA (rund 20 Staaten)

In der Schweiz (noch) nicht erlaubt

An der Umfrage haben knapp 60 nationale zahnärztliche Mitgliedsverbände aus aller Welt teilgenommen. Zahnärzten ist es demnach in fast zwei Dritteln der Länder (noch) nicht erlaubt, Impfungen gegen Covid-19 im Rahmen der nationalen Impfstrategie zu verabreichen.
In Europa gehören die Schweiz, Portugal, Österreich, Dänemark, die Slowakei und Russland zu den Ländern, in denen Zahnärzte diese Impfungen nicht verabreichen dürfen, wie aus der Mitgliederbefragung der FDI World Federation weiter hervorgeht.

Diskussionen laufen in verschiedenen Ländern

Der französische Zahnarztverband etwa hat die Regierung dazu aufgefordert, dem Berufsstand eine entsprechende Erlaubnis zu erteilen. Dieser Aufforderung wurde jedoch bisher nicht entsprochen. Auch in Spanien, Schweden, Irland, Australien, Kenia, Hongkong und Deutschland gibt es aktuell entsprechende Diskussionen.
«Die Mundgesundheit ist ein grundlegender Bestandteil der allgemeinen Gesundheit und des Wohlbefindens, und die entsprechende Versorgung ist eine äusserst wichtige öffentliche Dienstleistung», sagt FDI-Präsident Gerhard Konrad Seeberger, der mehr als eine Million Zahnärzte vertritt.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Thierry Carrel: «Für Kranke ist Hoffnung zentral»

Der Herzchirurg findet, neben dem Skalpell sei die Hoffnung eines seiner wichtigsten Instrumente.

image

Vom Spital ins All: Auch eine Perspektive für Ärzte

Der Berner Mediziner Marco Sieber wird der zweite Schweizer Astronaut nach Claude Nicollier.

image

Es bleibt dabei: Die Krankenkasse bezahlt den Zahnarzt nicht

Der Nationalrat lehnte einen Vorstoss dazu deutlich ab.

image

Ein Walliser wird Chefarzt am Inselspital

Der Nachfolger von Klaus Siebenrock als Chefarzt Orthopädische Chirurgie und Traumatologie heisst Moritz Tannast.

image

Zu Besuch bei Viktor-Gewinnerin Chantal Britt

Seit vier Jahren leidet die Präsidentin von Long-Covid-Schweiz unter postviralen Beschwerden. Was sie am meisten stört: Dass die Krankheit nicht ernsthaft erforscht wird.

image

In der Schweiz sind 1100 Ärzte mehr tätig

Die Arztzahlen in der Schweiz haben ein neues Rekord-Niveau erreicht: Es gibt nun 41'100 Berufstätige.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.