Sponsored

Ärzte teilen Wissen unter Kollegen - Forum für medizinische Fortbildung

Das Forum für medizinische Fortbildung wurde von Ärzten für Ärzte konzipiert. Ziel: ​Die Vermittlung von praxisrelevanten Informationen und ein Update über die neuesten diagnostischen und therapeutischen Leitlinien der Medizin. Ein Interview mit der Veranstaltungsleiterin Benigna Hassler.

, 18. Juli 2019 um 09:05
image
  • ärzte
  • trends
  • kurse
Frau Hassler, aus welcher Idee heraus wurde das Forum für medizinische Fortbildung gegründet?
Die Gründer – welche ihrerseits auch Ärzte sind – hatten die Idee, wissenschaftlichhochstehende Vorträge in einem intensiven und kompakten Fortbildungsprogramm einem Publikum von Hausärzten, Internisten und Spezialisten vieler weiterer medizinischer Fachbereiche zugänglich zu machen.
In zwei bis fünftägigen Kursen werden die jeweils wichtigsten Neuerungen und Themen aus allen Unterbereichen eines medizinischen Spezialisierungsgebiets behandelt. Die Praxisrelevanz steht hierbei im Zentrum. 
image
Für welche Zielgruppe ist das Forum für medizinische Fortbildung?
Die Fortbildungskurse des Forums für medizinische Fortbildung richten sich in erster Linie an Spezialistinnen und Spezialisten der verschiedenen medizinischen Fachbereiche. Sie stehen jedoch auch anderen interessierten Ärzten, medizinischen Fachpersonen oder Ärzten in Ausbildung offen. 
Wie sind die Kurse jeweils aufgebaut?
In kurzen, 30 – 45 minütigen Vorträgen werden die neuesten diagnostischen und therapeutischen Leitlinien sowie wichtige Neuerungen, aktuelle Themen und Fragestellungen eines Fachgebietes von renommierten Experten aus der ganzen Schweiz präsentiert. Im Anschluss an jeden Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Viele Referenten stehen auch nach den Vorträgen noch für individuelle Rückfragen Rede und Antwort. 
image
Werden die Referate via Livestream übertragen?
Bei mehreren Kursen besteht die Möglichkeit, die Vorträge via Livestream zeitgleich, jedoch ortsunabhängig mitzuverfolgen. Die Livestream-Übertragungen bieten somit eine Ergänzung des Angebots der Präsenzveranstaltung. Über eine Chatfunktion können auch die Teilnehmenden des Livestreams ihre Fragen platzieren, sowie ein Feedback zu den einzelnen Präsentationen und Referenten abgeben.
Welchen Mehrwert bringen die Kursbesuche den Ärzten konkret?
In kürzester Zeit kann man sich bei den Kursen des Forums für medizinische Fortbildung umfänglich auf den neuesten Stand bringen. Gleichzeitig profitieren die Teilnehmenden auch vom Austausch mit Kolleginnen und Kollegen.
image
Welche Rückmeldungen bekommen Sie von Ihren Besuchern?
Die Teilnehmenden schätzen neben den oben erwähnten Punkten besonders das wissenschaftlich hochstehende Programm, die «Herkunft» unserer Referentinnen und Referenten, welche in Spitälern und Kliniken der öffentlichen und der privaten Versorgung in der ganzen Schweiz tätig sind. Unsere langjährige Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen und nicht zuletzt unsere zuvorkommenden Kongressmitarbeitenden.
Wann finden die nächsten Kurse statt?


Weitere Kurse sind hier zu finden.
Fortbildung für Ärzte
Das Forum für medizinische Fortbildung bietet zertifizierte Fortbildungen für Ärzte in Zürich, Basel, Lausanne und Genf an. In kurzen Blöcken erhalten Sie praxisrelevante Informationen und ein Update über die neuesten diagnostischen und therapeutischen Leitlinien der Medizin. Alle Teilnehmer erhalten ein umfassendes Kursbuch.
Unsere Kurse bieten:
  • ein Update über die neuesten diagnostischen und therapeutischen Leitlinien
  • bis zu 8 Credits/Tag
  • ausgedehnte Fragerunden
  • ein Kursbuch mit den Power-Point-Präsentationen der Vorträge
  • Kaffeepausen und Mittagessen bei Teilnahme vor Ort
  • Möglichkeit der Teilnahme via Livestream bei ausgewählten Veranstaltungen
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Das verdienen Chefärzte und Leitende Ärzte am Kantonsspital Aarau

Die Gehälter der KSA-Kaderärzte sind in den letzten Jahren deutlich gesunken.

image

Thierry Carrel: «Für Kranke ist Hoffnung zentral»

Der Herzchirurg findet, neben dem Skalpell sei die Hoffnung eines seiner wichtigsten Instrumente.

image

Vom Spital ins All: Auch eine Perspektive für Ärzte

Der Berner Mediziner Marco Sieber wird der zweite Schweizer Astronaut nach Claude Nicollier.

image

Ein Walliser wird Chefarzt am Inselspital

Der Nachfolger von Klaus Siebenrock als Chefarzt Orthopädische Chirurgie und Traumatologie heisst Moritz Tannast.

image

Das nächste Feld für die KI: der Schockraum

Das deutsche Fraunhofer-Institut stellt zwei AI-Anwendungen vor, die in der Notfall-Abteilung live Informationen und Ratschläge bieten – und auch noch Formulare ausfüllen.

image

In der Schweiz sind 1100 Ärzte mehr tätig

Die Arztzahlen in der Schweiz haben ein neues Rekord-Niveau erreicht: Es gibt nun 41'100 Berufstätige.

Vom gleichen Autor

image

Auch das Spital Muri reiht sich ein

Und schreibt einen Verlust von 1,5 Millionen Franken.

image

Viktor 2023: Ein Pflegefachmann macht Hoffnung als Politiker

Patrick Hässig war 18 Jahre Radiomoderator, dann ging er erst in die Pflege – und dann in den Nationalrat. Nun erhielt er den «Viktor» als beliebtester Gesundheitspolitiker.

image

Traditioneller Medinside Frühstücksevent

Verpassen Sie nicht unseren traditionellen Frühstücksevent 25. Oktober 2023 in Zürich. Dieses Jahr mit spannenden Themen und Referenten.