Prestige-Awards: Ärztinnen sind unterrepräsentiert

Nur jeder sechste prestigeträchtige Award im Fachgebiet Physikalische und Rehabilitative Medizin geht in den USA an eine Ärztin. Obwohl jeder dritte Spezialist eine Frau ist.

, 29. Mai 2017, 08:17
image
  • ärzte
  • forschung
  • arbeitswelt
Dies zeigt eine neue Studie der Harvard Medical School. Die Analyse umfasst Daten des Berufsverbandes American Academy of Physical Medicine und Rehabilitation (AAPM & R).
Die Daten aus fast fünf Jahrzehnten zeigen die grösste Ungleichheit insbesondere für Vorträge («Lectureship awards»).
Julie K. Silver et al. «Female Physicians Are Underrepresented in Recognition Awards from the American Academy of Physical Medicine and Rehabilitation», in: «PM&R», März 2017. 

Gerechterer Prozess gefordert

Die Studienautoren folgern, dass diese Unterrepräsentation die Chancen auf Führungspositionen für Ärztinnen einschränke.
Die Forscher planen nun mit dem Berufsverband zusammenzuarbeiten. Sie wollen einen gerechteren Prozess gewährleisten, um die Auszeichnungsmöglichkeiten für Ärztinnen voranzutreiben.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Viren-Alarm: Forscher entwickeln Maske, die Corona erkennt

Chinesische Wissenschaftler haben eine Gesichtsmaske erschaffen, die drei Virentypen, darunter Sars-CoV-2, aus der Luft nachweist und den Nutzer warnt.

image

Silberschmidt kämpft für Digital First statt Paper First

Das Parlament forciert die Digitalisierung des Gesundheitswesens. Der lange Leidensweg des elektronischen Patientendossiers soll beendet werden.

image

Covid: Forschende fordern bessere Datenerhebung weltweit

In einem gemeinsamen Kommentar in «Nature» appellieren führende Forschungseinrichtungen an die Staaten der Welt, die Datenerhebung zu Infektionskrankheiten zu verbessern.

image

Not im Notfallzentrum: Jetzt wollen Zuger Hausärzte helfen

Das Zuger Notfallzentrum ist an seiner Belastungsgrenze. Nach einem Aufruf der Ärztegesellschaft wollen rund 20 Arztpraxen unter die Arme greifen.

image

Zürcher Forschende entwickeln neue Therapie gegen Fibrose

Wissenschaftlern der Uni Zürich ist es gelungen, Lungen- und Leberfibrosen bei Mäusen zu vermindern. Der Ansatz könnte nun zur Behandlung von Patienten mit Organfibrosen eingesetzt werden.

image

Swissmedic gibt grünes Licht für die erste Covid-19-Prophylaxe

Das Schweizerische Heilmittelinstitut erteilt die Zulassung für die Antikörperkombination von Astrazeneca. Es ist die schweizweit erste medikamentöse Prophylaxe für Covid-19.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.