Ärzte-Pensionskassen sind gut unterwegs

Die Personalvorsorgestiftung für Ärzte und Tierärzte (PAT-BVG) erzielte per Ende Oktober 2021 eine Performance von 8.76 Prozent. Die 26'000 Versicherten können mit einer überdurchschnittlichen Verzinsung rechnen.

, 20. Dezember 2021, 16:18
image
  • pat bvg
  • vorsorge
  • ärzte
  • pensionskasse
Vorsorgeeinrichtungen der beruflichen Vorsorge müssen die im Rahmen des gesetzlichen Obligatoriums angesparten Guthaben mindestens mit 1 Prozent verzinsen.
Wie nun die Personalvorsorgestiftung für Ärzte und Tierärzte (PAT-BVG) mitteilt, kann sie für 2021 das Sparkapital ihrer gut 26’000 Versicherten hingegen mit 5 Prozent verzinsen. Per Ende Oktober 2021 erzielte sie eine Performance von 8.76 Prozent. Je höher die Verzinsung, desto höher das Alterskapital und damit desto höher die Leistungen im Alter.
Viele Vorsorgeeinrichtungen können die Guthaben ihrer Versicherten nicht so hoch verzinsen. Nicht weil sie an den Finanzmärkten tiefere Rendite erzielen, sondern weil eine versteckte Umverteilung von Erwerbstätigen zu Rentnerinnen und Rentnern stattfindet. Dies aus dem einfachen Grund, weil der heute gültige gesetzliche Umwandlungssatz auf dem obligatorischen Teil noch immer 6,8 Prozent beträgt.

Umwandlungssatz: 5,4 Prozent

Bei der PAT-BVG ist der Umwandlungssatz, der das gesamte Kapital – also den obligatorischen wie auch den überobligatorischen Teil - in eine Rente umwandelt, im Verlauf der Jahre auf 5,4 Prozent für Männer und 5,25 Prozent für Frauen gefallen. Ein Umwandlungssatz von weniger als 6,8 Prozent ist möglich, weil die Stiftung einen relativ hohen Anteil überobligatorischer Leistungen aufweist. Der tiefere Satz für Frauen rechtfertigt sich nicht nur wegen der höheren Lebenserwartung, sondern auch weil Frauen bereits mit 64 Anspruch auf die vollen Leistungen haben.

Rentnerbestand: 11 Prozent

Zu erwähnen ist auch die gesunde Versichertenstruktur: Mit 3259 Rentnern bei 26'475 aktiv Versicherten liegt der Rentnerbestand bei knapp 11 Prozent.
Die Personalvorsorgestiftung für Ärzte und Tierärzte (PAT-BVG) ist nicht die einzige Pensionskasse im Gesundheitswesen mit einer gesunden Versichertenstruktur. Wie hier zu lesen war, kann Medpension, die Pensionskasse des Verbands Schweizerischer Assistenz- und Oberärztinnen (VSAO), das Sparkapital mit 6 Prozent verzinsen und ihren Rentnerinnen und Rentnern erst noch einmalig eine 13. Rente auszahlen. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Epilepsie-Zentrum holt Neuropädiater aus Berlin

Das Schweizerische Epilepsie-Zentrum an der Klinik Lengg hat einen neuen Spezialisten für Kinder mit Epilepsie. Er hat zuvor in Tübingen und Berlin gearbeitet.

image

Was passiert bei Strommangel mit dem Apnoe-Gerät?

Hausärzte sollten ihre Patienten auf den Winter vorbereiten. Im Notfall funktionieren bei einer Stromlücke lebenswichtige Geräte nicht mehr.

image

Antibiotika: So könnten die Verschreibungen reduziert werden

Mit Hilfe von Krankenkassendaten liessen sich Verschreibungen überwachen und mit einem einfachen Test reduzieren. Die Basler Forscher stiessen während der Projektphase damit aber auf taube Ohren.

image

Die beliebtesten Nebenjobs von Ärzten und Ärztinnen

In Deutschland gehen viele Ärzte einer Nebentätigkeit nach. Erstaunlich: Manche arbeiten als Sporttrainer, Immobilienhändler oder Köche.

image

Warum Zahnversicherungen immer wieder scheitern

Schon drei Anläufe für eine obligatorische Zahnversicherung waren erfolglos. Und trotzdem versuchen es die Kantone immer wieder.

image

Die richtige Dosis macht den Unterschied!

Die Dosierung von Medikamenten hängt von genetischen, persönlichen und Umweltfaktoren ab und ist von Patient zu Patient verschieden. Dabei können die genetischen Faktoren, welche für die Dosierung von Arzneimitteln relevant sind, gemessen werden.

Vom gleichen Autor

image

Hat das Luks die Spitalrose nicht verdient?

Das Luzerner Kantonsspital hat die Kündigung von drei Assistenzärztinnen und -ärzte zu beklagen. Der Grund: Arbeitsüberlastung.

image

Corona: «Delta tritt nur noch sporadisch auf»

Laut dem Biophysiker Richard Neher bereiten Untervarianten von BA2 derzeit am meisten Sorgen.

image

Endometriose-Tests ohne Bauchspiegelung

Der Berner Uniklinik sucht Lösungen, um schnelle und nicht-invasive Endometriose-Tests anhand von Menstruationsproben zu entwickeln.