Sponsored

Jan Wiegand ist CEO der Lindenhofgruppe

Jan Wiegand war seit Mitte November 2023 interimistisch CEO der Lindenhofgruppe. Anfang Mai wurde er durch den Verwaltungsrat offiziell als CEO gewählt.

, 8. Mai 2024 um 12:42
image
Dr. med. Jan Wiegand.
In seiner Zeit als CEO ad interim hat Dr. med. Jan Wiegand ein professionell geführtes, mehrstufiges Qualifikationsverfahren durchlaufen. Dieses beinhaltete unter anderem Gespräche mit den Mitgliedern des Verwaltungsrates wie auch eine externe Potenzial-Analyse.
Zudem wurden intern offene Gespräche innerhalb der Geschäftsleitung der Lindenhofgruppe geführt und Rückmeldungen der Ärzteschaft via Verein Ärztekollegium Lindenhofgruppe eingeholt, die ihr Präsident, Dr. med. Remo Koller, dem Verwaltungsrat übermittelt hat.
Dr. med. Jan Wiegand ist seit vielen Jahren bei der Lindenhofgruppe tätig und war zuletzt Ärztlicher Leiter der Intensivstation am Lindenhofspital sowie als CMO a.i. Mitglied der Geschäftsleitung.

Teamplayer und bestens vernetzt

Dank seiner langjährigen Tätigkeit kennt er die Lindenhofgruppe bestens und ist im Unternehmen entsprechend verankert und vernetzt. Seine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse hat er in einem Nachdiplomstudium NDS am Zentrum für Management im Gesundheitswesen der Universität Bern sowie am College M vertieft.
In den vergangenen Monaten hat Dr. med. Jan Wiegand als CEO a.i. bewiesen, dass er auf die Rolle des CEO bestens vorbereitet ist. Unter seiner Leitung wurden laufende Projekte zügig und erfolgreich weitergeführt, und auch dank seiner Eigenschaft als «Teamplayer» konnte Dr. med. Jan Wiegand seine Mitarbeitenden sowie die Ärzteschaft dafür gewinnen, gemeinsam und motiviert die Herausforderungen der Zukunft anzupacken.
Der Verwaltungsrat freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Dr. med. Jan Wiegand und wünscht ihm viel Erfolg und Befriedigung bei der Ausübung seiner Tätigkeit als CEO der Lindenhofgruppe.
Die Lindenhofgruppe zählt landesweit zu den führenden Listenspitälern mit privater Trägerschaft. In ihren drei Spitälern Engeried, Lindenhof und Sonnenhof werden jährlich über 154 000 Patientinnen und Patienten versorgt, davon rund 27 000 stationär.
Die Spitalgruppe bietet mit ihren 350 Belegärztinnen und -ärzten – neben einer umfassenden interdisziplinären Grundversorgung – ein Spektrum der spezialisierten und hochspezialisierten Medizin an. Schwerpunkte des Leistungsangebots bilden die Orthopädie, Innere Medizin, Viszeralchirurgie, Frauenmedizin, Urologie, Neurochirurgie, Kardiologie, Angiologie, Gefässchirurgie, Onkologie, HNO, Radiologie, Strahlentherapie, Nephrologie und die Notfallmedizin.
Die Gruppe beschäftigt rund 2500 Mitarbeitende.

  • spital
  • Lindenhofgruppe
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neue Direktorin für das Spital Nidwalden

Ursina Pajarola ist ab Oktober die Direktorin des Spitals Nidwalden. Sie leitet derzeit noch eine Altersresidenz.

image

Deshalb bauten die Stararchitekten das neue Kispi

Seid ihr noch bei Trost, fragte sich ein SVP-Politiker beim Anblick des neuen Kinderspitals Zürich. Es gibt aber Gründe für den exklusiven Bau.

image

Sogar das Spital Schwyz schreibt nun rote Zahlen

Es ist das erste Mal seit acht Jahren: Das bisher rentable Spital Schwyz hat 2023 Verlust gemacht.

image

Spital Wetzikon: Petition für «euses Spital»

Im Zürcher Oberland engagieren sich viele für ihr Spital Wetzikon. Innert 24 Stunden kamen über 15'000 Unterschriften zusammen.

image

Daler Spital: 17 Jahre ohne Defizit

Der Stiftungsrat des Freiburger Spitals erklärt dies vor allem mit dem Kostenmanagement – also einem «respektvollen Umgang mit den öffentlichen Geldern».

image

Spitalkrise? Thurmed bezahlt sogar Dividenden

Die Thurgauer Kantonsspital-Gruppe durchlebt zwar ebenfalls ein schwierige Zeit. Sie kann aber immer noch einen namhaften Gewinn vermelden.

Vom gleichen Autor

image

Vorsorge statt Operation: Die neue Darmkrebs-Kampagne des Darmzentrums Bern

Die Lindenhofgruppe bietet in einem interdisziplinären Zusammenspiel ein spezialisiertes Angebot für Krebsbetroffene. Spezialistinnen und Spezialisten thematisieren die Möglichkeiten zur Früherkennung dieser Krebsart.

image

Agnèse Niederberger wird neue Leiterin der Direktion Pflege der Lindenhofgruppe

Neu besetzt die Lindenhofgruppe die Position der Leiterin Direktion Pflege mit Agnèse Niederberger. Sie wird in dieser Funktion Mitglied der Geschäftsleitung und tritt die Nachfolge von Christine Schmid an.

image

«Für uns ist es wichtig, dass wir verantwortungsvolle Medizin betreiben»

Die Integrierte Versorgung zielt darauf ab, die Versorgungsqualität der Patientinnen und Patienten zu optimieren. Ein Weg, den die Lindenhofgruppe schon lange verfolgt.