Sponsored

Festtage: Edles ist gefragt

Das Festtagssaison naht, und viele Menschen freuen sich auf besondere kulinarische Erlebnisse. Wie wird man diesen Erwartungen gerecht und schafft würdige Festtagsmenüs?

, 3. Dezember 2023 um 23:00
image
Das Festtagsessen soll etwas Besonderes sein: Ernst & Young fand 2022 heraus, dass über ein Drittel der Schweizer:innen für das Festtagsessen regionale Lebensmittel kaufen wollten. 20% planten, sich Bio-Produkte zu besorgen. Zu Weihnachten und Silvester machen viele Menschen keine Kompromisse und möchten hochwertige, regionale und nachhaltige Produkte konsumieren.
Damit die Küche an den Festtagen zur Höchstform auflaufen kann, braucht es Einsatz, Kreativität, Leidenschaft, Kompetenz – und besondere Produkte. Deswegen haben die Pistor Expertinnen und Experten ein edles Sortiment mit vielen hochwertigen, nachhaltigen und regionalen Artikeln zusammengestellt, die zu Herzstücken würdiger Festtagsmenüs werden können. Die Highlights: Swiss Black Angus-Fleisch, Kräuterschweinfleisch, Terrinen und Pasteten sowie Käse.
Swiss Black Angus
Swiss Black Angus-Fleisch stammt ausschliesslich von IP-SUISSE-Bauernhöfen. Die Angus-Rinder werden hornlos geboren und von ihren Müttern gesäugt. Ihre Ställe sind mit Liegeboxen, Strohliegeflächen und Möglichkeiten zum Aussenauslauf ausgestattet. Mit ihrer ausgeprägten Marmorierung und Zartheit avancieren die SBA-Produkte zu den Highlights jedes Festabends. «Swiss Black Angus bedeutet Fleischqualität und Tierwohl auf allerhöchstem Niveau», befindet Evelyne Bachmann, Fachberaterin Fleisch bei Pistor. «Es eignet sich perfekt für das Festtagsmenü.»
Kräuterschwein
Die «Kräutersäuli», von denen die Kräuterschwein-Produkte stammen, werden mit einer natürlichen, gesunden Kräutermischung gefüttert. Die Kräuter schützen das Fett vor Oxidation und sorgen so für eine lange Lagerfähigkeit und einen tiefen Bratsaftverlust beim Endprodukt. Das Fleisch der Kräuterschweine ist nachweislich aromatischer und zarter als konventionelles Schweinefleisch und fügt sich damit wunderbar in die Feiertagsstimmung ein. «Heute bevorzugen immer mehr Konsumenten weniger, dafür qualitativ hochwertiges Fleisch», weiss Daniel Kaufmann, Product Manager Fleisch bei Pistor. «Kräuter-Schweinefleisch verleiht dem Festtagsessen das gewisse Etwas.»
image

Terrinen und Pasteten
Terrinen und Pasteten blicken auf eine lange Tradition zurück und haben bis heute das Zeug, ein Höhepunkt des Festessens zu sein. Die Spezialitäten aus dem Pistor Sortiment werden ohne Stopfleber aus Kalb-, Schweine- oder Pouletfleisch hergestellt – verfeinert mit vielfältigen Zutaten. Besonders Trüffelpastete und Enten-Mango-Millefeuille sorgen für edlen Genuss, der in Erinnerung bleibt. «Die Vielfalt an Aromen und Texturen in Pasteten und Terrinen ist faszinierend», meint Ramon Arbia, Product Manager Fleisch bei Pistor. «Sie bieten eine wahre Geschmacksreise für die Sinne, die ich mir an den Feiertagen gerne gönne.»
image

Käse
Da schlägt das Käseherz höher: Das Pistor Sortiment reicht von weich-schmelzend bis extrahart, von Blauschimmel bis Rotschmiere – regional oder international und im gewünschten Format. Eine besondere Perle für genussvolle Feiertagsmenüs ist der Premium-Nusskäse Moser aux noix. Barbara Vogel, Product Managerin Frische bei Pistor, hat weitere Tipps parat: «Meine Favoriten zur Festtagszeit sind zum Beispiel Brie de Meaux oder ein reifer Époisses. Und Blauschimmel geht sowieso immer.»
Sind Sie neugierig geworden? Dann erfahren Sie hier mehr über das edle Festtagssortiment von Pistor.


  • pistor
  • festtage
  • trends
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Erste Transplantation mit«DaVinci-Xi-System» am Kantonsspital St. Gallen

Erstmals wurde am KSSG die Niere eines Lebendspenders mit Hilfe chirurgischer Robotik entnommen.

image

Effizienz durch digitale Prozesse

Schwarzwald-Baar Klinikum meistert Hürden der Anbindung von HYDMedia an das LE-Portal

image

Knieprothetik: KSBL setzt auf J&J Robotertechnik

Damit kann eine noch höhere Präzision erreicht werden.

image

Diese klinischen Studien könnten 2024 den Durchbruch schaffen

Neue Impfungen, eine Stammzelltherapie, ein vielfältiger Einsatz von Künstlicher Intelligenz: All das könnte sich demnächst durchsetzen.

image

Forschung: Brustkrebs-Früherkennung mit Fingerabdruck?

Ein Fingerabruck könnte in Zukunft die Mammografie zur Brustkrebs-Früherkennung ersetzen.

image

Ist Wohneigentum noch eine sichere Geldanlage?

Inflation, steigende Zinsen, hohe Energiepreise und Baukosten: Wer kann sich heute noch einen Immobilienkauf leisten und wie sieht eine sinnige Finanzierung aus?