Sponsored

Der Kaffee-Treff der Lindenhofgruppe: Für interessierte Fachpersonen aus Gesundheitsberufen

Der Kaffee-Treff bietet potenziellen neuen Mitarbeitenden eine niederschwellige und unverbindliche Möglichkeit, die Lindenhofgruppe kennen zu lernen.

, 3. November 2022 um 08:39
image
Die Lindenhofgruppe kommuniziert mit verschiedenen Medien und auf unterschiedlichen Kanälen. Dies auch, um qualifizierte Fachpersonen zu erreichen, die sich für die Lindenhofgruppe als Arbeitgeberin interessieren.
Eine neue Möglichkeit, die Lindenhofgruppe, ja sogar die zukünftige Abteilung und eine dazugehörige Fachperson kennenzulernen, ist der «Kaffee-Treff»:
Interessierte können unverbindlich jeweils donnerstags in das Lindenhofspital kommen, treffen dort die entsprechenden Fachpersonen aus ihren Tätigkeitsbereichen und können bei einer Tasse Kaffee ihre persönlichen Fragen stellen.
Bei einem anschliessenden Rundgang durch die jeweilige Abteilung können sie ausserdem einen Blick hinter die Kulissen ihres künftigen Arbeitsplatzes werfen.

Jeden Donnerstag
Das Kaffee-Treff findet immer donnerstags zwischen 14 und 15 Uhr statt.
Alle Veranstaltungsdaten und -informationen finden Sie mit einem Klick hier
Aktuell: Anstellungsbedingungen und offene Stellen bei der Lindenhofgruppe

  • spital
  • Lindenhofgruppe
  • Kaffe-Treff
  • employer branding
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Hirslanden: Umbau an der Spitze – näher zu den Regionen

Hirslanden-Zürich-Direktor Marco Gugolz zieht als Regional Operations Executive in die Konzernleitung ein.

image

Was geschieht mit dem Spital Thusis?

Die Stiftung Gesundheit Mittelbünden sucht Wege aus der finanziellen Krise – beraten von PwC. Ein Entscheid soll im Herbst fallen.

image

CSEB: «Herausfordernd, aber zufriedenstellend»

Trotz roten Zahlen und leicht rückläufigen Patientenzahlen gibt sich das Center da sandà Engiadina Bassa optimistisch.

image

Spital STS: Hohe Patientenzahlen bewahren nicht vor Verlust

Sowohl stationär als auch ambulant gab es bei der Spitalgruppe Simmental-Thun-Saanenland 2023 einen Zuwachs.

image

Spital Lachen bricht Neubau-Projekt ab

Nun soll saniert statt neu gebaut werden – aus finanziellen Gründen, aber auch wegen der Flexibilität.

image

Spitalzentrum Biel: Sehr rote Zahlen wegen Sonderabschreiber

Andererseits war 2023 ein Wachstumsjahr für die SZB-Gruppe, es gab einen Rekordwert bei den Patientenzahlen. Und die dynamische Entwicklung setze sich 2024 fort.

Vom gleichen Autor

image

Die strategische Kooperation zwischen der Lindenhofgruppe und dem Ärztenetzwerk mediX bern generiert Nutzen für Managed Care-Patientinnen und -Patienten

Die Förderung einer koordinierten und integrierten Versorgung an der Schnittstelle zwischen ambulanter und stationärer Versorgung bildet den Kern der Zusammenarbeit, die seit Januar 2022 besteht.

image

Erfolgreiches Spitzen-Duo: 3M M*Modal und Olympus im Klinikum Erding

Das Klinikum Erding ist ein Eckpfeiler der Gesundheitsversorgung im Landkreis Erding. Wie in anderen Häusern ist auch hier das Arbeitspensum stetig angewachsen. Zeitgemäße Technik kann allerdings den Krankenhausalltag erleichtern und zu Entlastungseffekten führen.

image

Schweizer Premiere in der Lindenhofgruppe: Innovative Operationsmethode bei Gebärmuttersenkung

Am 13. Oktober 2023 wurde im Lindenhofspital schweizweit erstmals bei einer Patientin die Gebärmuttersenkung mit einer körpereigenen Sehne, statt mit einem Kunststoffnetz behoben.