Gemeinsam gegen Übergewicht

Das Adipositaszentrum Zentralschweiz (ADIZ) intensiviert die fachübergreifende Zusammenarbeit.

, 10. Juli 2024 um 10:35
image
Die neue Leitung des Adipositaszentrums Zentralschweiz: Martin Sykora (links) und Lukas Burget. | Bild: zvg
Das Adipositaszentrum Zentralschweiz (ADIZ) ist in den letzten Jahren laut Angaben des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) stark gewachsen. Als Folge dieser wachsenden Nachfrage und auch der zunehmenden Komplexität stellt sich das Zentrum neu auf.
Dabei soll vor allem die fachübergreifende Zusammenarbeit intensiviert werden, da bei übergewichtigen Patienten unterschiedliche Fachdisziplinen zum Zug kommen.
Konkret geht es um die Endokrinologie und die Diabetologie, die enger in die Behandlung am ADIZ eingebunden werden sollen.

Sykora und Burget

Damit werden die Verantwortlichkeiten neu organisiert: Das Zentrum mit Standorten in Luzern, Sursee und Stans soll künftig von Martin Sykora und Lukas Burget gemeinsam geleitet werden. Sykora ist Chefarzt Chirurgie und Lukas Burget ist Leitender Arzt Endokrinologie und Diabetologie.
Immer mehr Menschen leiden unter schwerem Übergewicht. Begleiterkrankungen wie Herz- oder -Lebererkrankungen, Diabetes mellitus Typ 2 oder sogar Krebs können die Folge sein.
«Bis vor kurzem waren chirurgische Eingriffe die einzige Möglichkeit, einen nachhaltigen Gewichtsverlust zu erreichen», steht in der Medienmitteilung zu lesen. In den letzten Jahren hätten jedoch Medikamente die Behandlungsmöglichkeiten wesentlich erweitert.
  • LUKS
  • Übergewicht
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Die Luks-Gruppe sucht einen neuen CEO

Benno Fuchs geht Ende März 2025 in Frühpension.

image

Auch Luzerner Kantonsspital baut Long-Covid-Sprechstunde ab

Ein wichtiger Grund dabei: Fachkräftemangel.

image

LUKS Gruppe: «Optimierung aller Arbeitsprozesse»

Das Jahresergebnis des Zentralschweizer Spitalkonzerns lag 2023 über dem Branchenschnitt.

image

Die LUKS-Gruppe sucht wieder einen Präsidenten

FDP-Ständerat Damian Müller zog seine Kandidatur zurück. Seine Nomination zum Verwaltungsratspräsidenten war von mehreren politischen Seiten kritisiert worden.

image

Universität Luzern und LUKS gründen neues Forschungszentrum

Damit soll der Innovationsstandort Zentralschweiz gestärkt werden. Finanziert wird das Zentrum durch eine Stiftung.

image

Luks bekommt Namenszusatz

Neu darf es sich «Universitäres Lehr- und Forschungsspital» nennen.

Vom gleichen Autor

image

Schülerinnen sind gestresster als Schüler

Jeder dritte Jugendliche fühlt sich wegen der ungewissen Zukunft unter Druck.

image

Neuer IT-Chef in Liestal

Das Kantonsspital Baselland engagiert seinen neuen Digitalisierungs-Manager aus der Chemie-Branche.

image

Heinz Locher zu Efas: «Eine der wichtigsten Reformen überhaupt»

Wenn der Gesundheitsökonom die Efas-Vorlage kritisiert, so heisst das nicht, dass er sie zur Ablehnung empfiehlt. Im Gegenteil.