USZ: Verstärkung in der Herzchirurgie

Bettina Pfannmüller wechselte vom Herzzentrum Leipzig als Leitende Ärztin nach Zürich.

, 2. Juni 2024 um 22:45
image
Bettina Pfannmüller  |  Bild: Helios Herzzentrum Leipzig
Seit Mitte Mai arbeitet Bettina Pfannmüller im Team der Herzchirurgie des USZ. Sie war zuvor lange Jahre als Oberärztin am Herzzentrum in Leipzig tätig, wo sie im Herbst 2023 zur ausserplanmässigen Professorin ernannt wurde.
Bettina Pfannmüller verfüge über breite Erfahrung im gesamten Spektrum der Herzchirurgie und ist eine ausgewiesene Spezialistin in der minimalinvasiven Behandlung der Trikuspidal- und Mitralklappe, so die Mitteilung des USZ.
Auch habe sie sich in ihrer Laufbahn stark als Mentorin für Studierende sowie als Lehrbeauftragte für die Weiterbildung engagiert: Dies werde sie auch in ihre neue Funktion als Lehrbeauftragte der Klinik für Herzchirurgie des USZ übertragen können.
  • USZ
  • Herzchirurgie
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neue Direktorin für die Klinik Villa im Park

Valérie Mucedero wird ihre Position in der zu Swiss Medical Network gehörenden Privatklinik per 1. Juni antreten.

image

Klinik Gut: Ein Stellvertreter für den CEO

Die Bündner Gruppe engagiert Klinikmanager Roger Caluori vom Kantonsspital in Chur.

image

Biel hat ab Juli neuen Chefarzt für die Anästhesie

Reto Basciani heisst der neue Chefarzt Anästhesie im Spitalzentrum Biel. Er arbeitete in Aarau und im Inselspital.

image

Kantonsspital St.Gallen sucht neues GL-Mitglied

Barbara Giger-Hauser tritt per sofort als Leiterin des Departements Pflege und therapeutische Dienste zurück.

image

Basler Chirurg wird Präsident der IBRA

Der Leiter des Swiss Medical Network «Swiss Ortho Centers», Victor Valderrabano, wurde zum Präsidenten der International Bone Research Association gewählt.

image

USB: Neue Chefärztinnen der Klinik für Infektiologie

Zugleich wird die Klinik umbenannt: Die Spitalhygiene fällt aus dem Titel.

Vom gleichen Autor

image

Kantonsspital Glarus: Weniger stationäre Patienten

In der branchenüblichen Zwickmühle erlitt das KSGL 2023 einen Verlust von 6,5 Millionen Franken.

image

Diversity im OP: Ein Frauenanteil von 35 Prozent rettet Leben

Eine weitere Studie zeigt, dass gemischte Anästhesie- und Chirurgie Teams gut sind für die Qualität.

image

HUG: Neue Leitung für das Viren-Zentrum

Isabella Eckerle und Pauline Vetter folgen auf Laurent Kaiser.