See-Spital und Spital Affoltern arbeiten künftig zusammen

Das See-Spital Horgen und das Spital Affoltern sind eine Kooperation im Bereich der Frauenheilkunde eingegangen.

, 5. Januar 2023 um 10:30
image
Das See-Spital mit Frauenklinik-Chefarzt Plamen Kostov erweitert sein Wirkungsgebiet. | zvg
Zwischen dem See-Spital Horgen und dem Spital Affoltern kommt es zu einer Zusammenarbeit im Bereich der Frauenheilkunde Jeweils am Mittwoch und Freitag bietet das Team aus Horgen neu eine frauenärztliche Sprechstunde in Affoltern an. Das Spital Affoltern bietet seit 2020 keine stationäre Frauenheilkunde mehr an.
Das Ziel der Partnerschaft bestehe darin, die Leistungen der regionalen frauenärztlichen Praxen im Knonaueramt zu ergänzen, teilen die beiden Spitäler am Donnerstag mit. Durch den Einbezug oberärztlicher respektive chefärztlicher Kompetenz aus dem See-Spital werde der Bedarf an fachärztlichen Konsilien und gynäkologischen Notfällen abgedeckt. Durch die Kooperation erweitert das See-Spital zudem sein Wirkungsgebiet und sein Untersuchungs- und Behandlungsvolumen.

image
Plamen Kostov, Chefarzt Frauenklinik See-Spital, Miriam Schelm, Oberärztin, Martina Schuster, Oberärztin. | zvg

Das Angebot umfasse sämtliche Leistungen in den Disziplinen Gynäkologie und Geburtshilfe. Sollten ambulante chirurgische Eingriffe oder spezielle Abklärungen im Bereich Gynäkologie nötig sein, werden diese in der Frauenklinik des See-Spitals Horgen durchgeführt, wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht.
  • spital affoltern
  • seespital
  • gynäkologie
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Spital Affoltern: Pflegeleiterin Corina Maron geht

Corina Maron, die Leiterin Pflege, Soziales und Therapien im Spital Affoltern, hat einen neuen Job: Die Pflegedienstleiterin arbeitet seit über zehn Jahren im Spital Affoltern.

image

Neuer Chefarzt: Nachfolger für Peter Böhi bestimmt

Frank Tuttlies heisst der neue Chefarzt der Frauenklinik des Spitalverbunds Appenzell Ausserrhoden. Er wechselt von Österreich in die Schweiz.

image

See-Spital hat «Druck des grossen Krankenversicherers nachgegeben»

Im Fall der strittigen Rabatte für Knie- und Hüftprothesen ist es nun zu einer Einigung gekommen. Das See-Spital akzeptiert die Rückzahlung an den Krankenversicherer Helsana.

image

Verein Lunge Zürich tritt aus Lungenliga aus

Der Verein Lunge Zürich will sich auf eine neue Strategie konzentrieren. Ein erster Schritt auf dem Weg in die neue Zukunft sei der Austritt aus dem Dachverband.

image

In der Chirurgie gehen Ende Jahr die Lichter aus

Das Spital Affoltern bangt um seine Zukunft. Nun will sich die Institution neu ausrichten und sich auf seine Kernkompetenzen konzentrieren.

image

Zürich: Hier entsteht ein neues Dialysezentrum

In Kooperation mit dem Stadtspital Zürich eröffnet das Spital Affoltern im Herbst ein Dialysezentrum mit zwölf Plätzen. Es bereits das vierte des Kantons.

Vom gleichen Autor

image

Listeriose-Ausbruch: So spürt das BAG die Ursache auf

Das Bundesamt für Gesundheit arbeitet bei einem Listeriose-Ausbruch eng mit Behörden und Ärzten zusammen. Dies zeigt ein Ausbruch, der durch geräucherte Forellen hervorgerufen wurde.

image

Kantonsspital Graubünden: Neues Mitglied der Geschäftsleitung

Pia Ahlgren übernimmt das Departement Infrastruktur und Hospitality des Kantonsspitals Graubünden. Dazu gehören unter anderem die Spitaltechnik, der Einkauf und die Logistik sowie die Gastronomie.

image

Uni Luzern: Das ist der erste Dekan Gesund­heits­wissen­schaften

Stefan Boes wird Gründungs­dekan der Fakultät für Gesund­heits­wissen­schaften und Medizin der Universität Luzern. Seine Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen Digitalisierung, Health Data Science und künstliche Intelligenz.