Swiss Medical Network holt IT-Profi in den Verwaltungsrat

Der ehemalige SBB-Manager Jacques Boschung sitzt neu im obersten strategischen Gremium der Schweizer Privatklinikgruppe Swiss Medical Network.

, 19. Juli 2021 um 05:00
image
Jacques Boschung übernimmt ein Mandat als Verwaltungsrat beim Spitalunternehmen Swiss Medical Network (SMN). Der ehemalige Manager beim IT-Anbieter Dell soll unter anderem die Digitalisierung von Prozessen in Kliniken und medizinischen Zentren weiterentwickeln, teilt die grosse Privatklinikgruppe mit. 
Jacques Boschung werde aktiv zur «optimalen digitalen Entwicklung» des Swiss Medical Network und seiner verschiedenen Projekte beitragen, insbesondere im Bereich der «integrierten Versorgung», sagt Verwaltungsratspräsident Raymond Loretan gemäss Mitteilung.  

Physiker mit Abschluss der ETH Lausanne

Das neue Mitglied des Verwaltungsrates arbeitet bei Inovalon als Geschäftsführer der Versicherungssparte. Beim Anbieter von Cloud-basierten Plattformen zur Unterstützung des digitalen Gesundheitswesens leitet er die «Payer Business»-Abteilung. Das Unternehmen verfolgt anhand der Gesundheitsdaten etwa die Effektivität von Behandlungen und die Qualität der Leistungserbringer.
Jacques Boschung ist ferner Präsident der Bluefactory Fribourg-Freiburg, eines Innovationsquartiers im Besitz des Kantons und der Stadt Freiburg, in dem über 50 Unternehmen angesiedelt sind. Der IT-Spezialist arbeitete zuvor 18 Monate bei der SBB, als Leiter der Abteilung Infrastruktur. Der gebürtige Freiburger besitzt einen Master-Abschluss in Physik der École polytechnique fédérale Lausanne (EPFL).
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

USB: Rechtsstreit abgewendet, 300 Millionen bewilligt

Über ein Millionen-Darlehen ans Unispital war ein Streit zwischen dem Kanton und den Basler Privatspitälern entflammt.

image

Das Spital Uster kehrt in die Gewinnzone zurück

Eine Fusion mit dem angeschlagenen Nachbarspital Wetzikon stehe nun nicht mehr zur Diskussion.

image

Neue Direktorin für das Spital Nidwalden

Ursina Pajarola ist ab Oktober die Direktorin des Spitals Nidwalden. Sie leitet derzeit noch eine Altersresidenz.

image

Deshalb bauten die Stararchitekten das neue Kispi

Seid ihr noch bei Trost, fragte sich ein SVP-Politiker beim Anblick des neuen Kinderspitals Zürich. Es gibt aber Gründe für den exklusiven Bau.

image

Sogar das Spital Schwyz schreibt nun rote Zahlen

Es ist das erste Mal seit acht Jahren: Das bisher rentable Spital Schwyz hat 2023 Verlust gemacht.

image

Spital Wetzikon: Petition für «euses Spital»

Im Zürcher Oberland engagieren sich viele für ihr Spital Wetzikon. Innert 24 Stunden kamen über 15'000 Unterschriften zusammen.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.