So pflegt dieses Spital sein Pflege-Personal

Ferien, Freitage oder weniger Wochen-Arbeitszeit: Der Lindenhof stellt es den Pflege-Mitarbeitenden frei, wie sie reduzieren wollen - bei gleichem Lohn.

, 6. Juli 2022 um 16:55
image
  • kanton bern
  • pflege
Weil der Mangel an Fachkräften so akut geworden ist, gewähren die drei Berner Lindenhof-Spitäler ihrem Pflegepersonal mehr Freizeit zum gleichen Lohn wie bis anhin.

Zusätzlich sieben Ferientage

Eigentlich ist es eine «Unter-40-Stunden-Woche», welche die private Berner Lindenhof-Gruppe für ihre Pflege-Mitarbeitenden einführt. In der Summe würden die Verbesserungen nämlich einer Verringerung der wöchentlichen Arbeitszeit auf weniger als 40 Stunden entsprechen, teilen der CEO Guido Speck und der Personalverantwortliche Raul Gutierrez mit.
Einerseits erhöht die Spitalgruppe die Zeitgutschrift bei Nachtdiensten von 20  auf 30 Prozent. Andererseits erhalten Pflegefachpersonen, die im Drei-Schicht-Betrieb arbeiten, zusätzlich sieben Tage Ferien. Dies neben der Lohnerhöhung vom April, die es für alle Mitarbeitenden gab.

Personal kann selber entscheiden

Die Mitarbeitenden können selber bestimmen, ob sie freie Tage wünschen, Ferien machen oder weniger Stunden pro Woche arbeiten möchten. Das soll dem Personal mehr Flexibilität und Lebensqualität bringen.
Die Lindenhofgruppe will zudem mehr neues Pflegepersonal gewinnen und startet deshalb eine Kampagne. Sie soll junge Menschen für den Pflegeberuf begeistern. 
In den drei Lindenhof-Spitälern Engeried, Lindenhof und Sonnenhof arbeiten derzeit rund 2’500 Personen.

  • Zur Medienmitteilung

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Felix Platter: Da schaut die KI, was die Patienten essen

Ein «Foodscanner» liefert in Basel automatisiert Daten für die Ernährungsmedizin.

image

Pflege: Je jünger, desto ausstiegswilliger

In Deutschland liebäugelte fast ein Drittel der jungen Pflegefachleute im letzten Jahr mit einem Berufswechsel. Aber ist das so schlimm?

image

Angebote der Rehaklinik Seewis

Die Rehaklinik Seewis hat sich auf kardiologische, psychiatrisch-psychosomatische und internistisch-onkologische Rehabilitation sowie Prävention spezialisiert. Dieser Artikel stellt die Situation für Patientinnen und Patienten beim Eintritt sowie die Angebote der Rehaklinik vor.

image

Deutschland: Nach Corona gab es keine Kündigungswelle in der Pflege

Im Covid-Stress bekundeten viele Pflegefachleute, dass sie den Beruf wechseln wollen. Aber nichts da.

image

Agnèse Niederberger wird neue Leiterin der Direktion Pflege der Lindenhofgruppe

Neu besetzt die Lindenhofgruppe die Position der Leiterin Direktion Pflege mit Agnèse Niederberger. Sie wird in dieser Funktion Mitglied der Geschäftsleitung und tritt die Nachfolge von Christine Schmid an.

image

Höhere Löhne, weniger Papier: Was Chief Nurse Officers gegen Engpässe tun würden

Die Pflegedirektorinnen und Pflegedirektoren der Schweiz sorgen sich vor allem über Fachkräftemangel und Kostendruck.

Vom gleichen Autor

image

Tadel für die Swica: Sie verspricht zu viel

Comparis prangert Spitalzusatzversicherungen für Ungeborene an: Die meisten Kassen behalten sich nachträgliche Änderungen vor.

image

Rega sponsert Spitälern Landeplatz für den Heli

Die Rega beteiligt sich mit 100'000 Franken an den Kosten des Spitallandeplatzes der neuen Klinik Gut St. Moritz. Und diese Klinik ist nicht die einzige.

image

38-Stunden-Woche macht gesünder und zufriedener

Im Spital Wetzikon haben die Angestellten in der Pflege plötzlich mehr Zeit. Doch das Spital befürchtet, dass das zu viel kostet.