So holt sich diese Klinik ihr Personal

Die Fachkräfte aus Medizin, Pflege und Therapie suchen heute online nach Jobs. Eine deutsche Klinik nutzt «eine virtuelle Messe», um Arbeitsplätze anzubieten.

, 24. März 2016, 10:05
image
  • arbeitswelt
  • spital
  • pflege
  • personalmangel
Dem medizinischen und pflegerischen Fachpersonal genau dort begegnen, wo es sich ohnehin aufhält – im Internet. So lautet das Motto der virtuellen Fach- und Karrieremesse für Medizin, Pflege und Therapie, durchgeführt von den Zentren für Psychiatrie (ZfP) in Baden-Württemberg.
Dabei geht es wie auf einem realen Messegelände zu und her: 
  • Austausch an Messeständen, 
  • Fachvorträge in einem virtuellen Auditorium mit anschliessender Diskussion, 
  • multimediales Info-Material über Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten oder 
  • Einzelgespräche mit Klinik-Personal.

Und so funktioniert es

Die Messe fand Anfang März bereits zum zweiten Mal statt. Das Messegelände ist noch bis zum 6. April 2016 zur freien Umschau hier geöffnet. Interessierte können sich dort Fachvorträge ansehen, die Messestände besuchen und sich mit dem Standpersonal austauschen. Durchgeführt hat die Messe die Nes Media GmbH aus Ludwigshafen, eine auf Klinikmarketing spezialisierte Werbeagentur.

Viele Bewerbungen kurz nach der Messe

In einem Feedback-Fragebogen äusserten sich laut dem Veranstalter 96 Prozent der befragten Gäste nach ihrem Besuch positiv über die virtuelle Fach- und Karrieremesse für Medizin, Pflege und Therapie und würden diese Veranstaltung weiterempfehlen und wieder besuchen.
Zudem waren bei den ZfP-Kliniken bereits kurz nach Beendigung der Messe 16 Bewerbungen eingegangen. Rund 350 Gäste besuchten das Messegelände. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Freiburger Spital muss Operationen verschieben

Das Freiburger Spital HFR sieht keine andere Lösung mehr: Weil alle Betten ausgelastet sind, verschiebt es nicht dringende Eingriffe.

image

Die Rega scheitert im Wallis an Air Zermatt und Air Glacier

Der Kampf der Rettungs-Unternehmen um den Walliser Luftraum ist entschieden: Die Rega erhält keinen Auftrag.

image

Zurzach-Care hat nun eine Direktorin Pflege und Therapie

Monique Arts wird die erste Direktorin Pflege und Therapie bei der Reha-Betreiberin Zurzach-Care. Die Stelle ist neu geschaffen worden.

image

Nun macht auch Team der Uroclinic in Wetzikon mit

Die Urologieabteilungen des Zürcher Unispitals und des GZO Spitals Wetzikon nehmen einen dritten Partner auf: Die Uroclinic Wetzikon.

image

Frankreich will bei Gesundheit mit Schweiz zusammenarbeiten

Eine französische Pflegefachfrau kann in der Schweiz umgerechnet auf ein Direktorengehalt in Frankreich kommen. Nun will Frankreich Änderungen.

image

«Jagd nach italienischen Krankenschwestern»

Italiens Pflegepersonal arbeitet lieber in der Schweiz – wegen der höheren Löhne. Neue Einkommenssteuern könnten den Exodus eindämmen.

Vom gleichen Autor

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.