Sanitas: Neues Mitglied der Geschäftsleitung

Lukas Vogt übernimmt im August die Leitung des jüngst geschaffenen Geschäftsbereichs Business Development.

, 22. Juli 2015, 08:59
image
  • versicherer
  • sanitas
Lukas Vogt wurde vom Sanitas Verwaltungsrat in die Sanitas Geschäftsleitung berufen. Er übernimmt im August 2015 die Leitung des Geschäftsbereichs Business Development; dieser wurde im April neu gestaltet.
Vogt ersetzt Otto Bitterli, der als CEO diese Funktion ad interim wahrgenommen hatte.
Lukas Vogt, geboren 1988, erlangte 2009 an der HSG St. Gallen einen Bachelor in Business Administration; 2013 erwarb er im gleichen Fach an der INSEAD in Singapur einen Master mit Auszeichnung.

Engagement Manager für McKinsey

Beruflich arbeitete Lukas Vogt seit 2009 für McKinsey, zuletzt als Engagement Manager, wobei er insbesondere für die Banken- und Versicherungsindustrie tätig war.
In den letzten Jahren lag ein Schwerpunkt dabei in der Erarbeitung von Strategien im digitalen Umfeld für Schweizer Versicherungsunternehmen.

Mit der Ernennung von Lukas Vogt zum Leiter Business Development ist die Sanitas-Geschäftsleitung nun wieder vollständig besetzt. Die GL setzt sich ab August 2015 wie folgt zusammen:

  • Otto Bitterli, CEO;
  • Emanuele Diquattro, Vertrieb & Marketing;
  • Sanjay Singh, Leistungen & Kundenberatung;
  • Wolfgang Wandhoven, Finanzen;
  • Gabor P. Blechta, Risiko Management & Compliance;
  • Christof Gerber, Produkte;
  • Lukas Vogt, Business Development.

Zur Mitteilung von Sanitas
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Patienten sollen Arztrechnung in Echtzeit kontrollieren

Sobald eine Arzt- oder Spitalrechnung eine bestimmte Auffälligkeit aufweist, kontaktiert die Krankenkasse Concordia neu die versicherte Person automatisch.

image

Als Ergonomie-Profi sorgen Sie für Gesundheit am Arbeitsplatz

Die beste Prävention von körperlichen Beschwerden und Erkrankungen sind Arbeitsplätze, die an den Menschen und seine Aufgaben angepasst sind. Das ZHAW-Departement Gesundheit bietet in Kursen und im CAS «Betriebliche Ergonomie» Weiterbildungen dazu an.

image

Versicherer sparen Milliarden mit Korrektur falscher Rechnungen

Eine gigantische Summe: In der Schweiz stehen jedes Jahr 3,5 Milliarden Franken zu viel auf den Rechnungen, welche die Krankenkassen erhalten.

image

Viktor 2022: «Ich wünsche mir, dass die Versicherer stärker mit einbezogen werden!»

Der ehemalige Sanitas-CEO Otto Bitterli ist Jury-Präsident des Viktor Awards. Er hofft, dass die Krankenversicherer in Zukunft verstärkt beim Viktor vertreten sind.

image

Ungewöhnlich viele Angestellte in Deutschland krankgeschrieben

Von Juli bis September kam es in Deutschland für die Jahreszeit zu deutlich mehr Fehlzeiten im Job als üblich. Eine Analyse zeigt die Gründe.

image

Die Rangliste der Chefinnen und Chefs der Krankenkassen

Sanitas, CSS und dann der Groupe Mutuel: So lautet die Rangliste der Cheflöhne bei den Krankenkassen.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.