Chefarzt der Radiologie geht

Christian Roefke gibt seine Stelle als Chefarzt bei den Spitäler Frutigen Meiringen Interlaken (Fmi) auf - aus gesundheitlichen Gründen.

, 20. April 2020 um 10:00
image
  • spital
  • radiologie
  • spitäler fmi
Christian Roefke wird die Spitäler Fmi per Ende Oktober 2020 verlassen. Der Chefarzt Radiologie geht laut einer Mitteilung des Berner Spitalzentrums aus gesundheitlichen Gründen auf seinen eigenen Wunsch. 
Roefke ist seit 20 Jahren bei den Spitäler Frutigen Meiringen Interlaken (Fmi) tätig. Der Facharzt für Diagnostische Radiologie mit Spezialgebiet Cardio- und Angio-MRT stehe dem Team der Radiologie bis Ende Oktober 2020 zur Verfügung. Nach seinem Austritt werde er die Spitäler für eine Übergangszeit insbesondere beim Mammografie-Screening unterstützen.
Die Nachfolgeplanung habe bereits begonnen, die Stelle werde in den nächsten Tagen ausgeschrieben, teilt das Spital mit. Die Geschäftsleitung und der Verwaltungsrat danken Roefke in der Mitteilung «bereits jetzt für seine wertvolle und engagierte Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute».
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Oberengadin: Kredit ist «überlebenswichtig»

Die Trägergemeinden des Spitals Samedan sind sich einig: Das Oberengadin braucht eine «qualitativ hochstehende Gesundheitsversorgung».

image

Basel: Adullam-Stiftung engagiert Jörg Leuppi

Der CMO des Kantonsspitals Baselland wird Stiftungsrat bei der Organisation für Altersmedizin.

image

USZ macht Verlust von 49 Millionen Franken

Verantwortlich dafür sind unter anderem inflations- und lohnbedingte Kosten. Zudem mussten Betten gesperrt werden.

image

Auch das KSW schreibt tiefrote Zahlen

Hier betrug das Minus im vergangenen Jahr 49,5 Millionen Franken.

image

...und auch das Stadtspital Zürich reiht sich ein

Es verzeichnet einen Verlust von 39 Millionen Franken.

image

Kantonsspital Olten: Neuer Chefarzt Adipositaschirurgie

Urs Pfefferkorn übernimmt gleichzeitig die Führung des Departements Operative Medizin.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.