PUK: Spitaldirektor gesucht

Die Psychiatrische Universitätsklink Zürich sucht einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin für Erich Baumann.

, 19. Dezember 2017 um 09:28
image
  • psychiatrie
  • pukzh
  • spital
  • universitätsspital zürich
Erich Baumann, seit 2007 Vorsitzender der Geschäftsleitung der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (PUK), übernimmt ab 1. Juni 2018 die Leitung der Klink Zugersee sowie der ambulanten psychiatrischen Dienste in den Kantonen Uri, Schwyz und Zug. Der Wechsel wurde Ende November bekannt. 
Nun ist die Suche nach seinem Nachfolger angelaufen. Laut einem Stelleninserat der Personalberatungsfirma Mercuri Urval muss der künftige Spitaldirektor oder die künftige Spitaldirektorin unter anderem folgendes mitbringen: 
  • Erfolgreiche Leitung einer Institution ähnlicher Grössenordnung
  • Hintergrund aus dem schweizerischen Gesundheitswesen
  • Ambitionierte und lösungsorientierte Persönlichkeit
  • Hochschulabschluss (Uni/FH)
  • fundierte betriebswirtschaftliche und/oder juristische Kenntnisse.
Die PUK Zürich beschäftigt rund 2'000 Mitarbeitende. 
  • Hier gehts zum Stelleninserat
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Hochspezialisierte Medizin: Warnschuss aus dem Thurgau

Die Kantonsregierung prüft den Austritt aus der Interkantonalen HSM-Vereinbarung. Und sie vermeldet den Unmut weiterer Kantone.

image

USZ schreibt neues Klinik-Informationssystem aus

Das Universitätsspital Zürich sucht als KIS einen Alleskönner, der die bisherigen Systeme konsolidiert. Da kommt wohl nur ein Anbieter in Frage.

image

Klinik Hirslanden: Philippe Diserens neu im Management

Der Gesundheitsökonom übernimmt die Leitung des Performance Management.

image

Behandlungsrekord am Kantonsspital Baden

Mehr stationäre Patienten, eine Zunahme der ambulanten Konsultationen, weniger Notfälle – und mehr Benefits für die Angestellten.

image

KSGL: «Wir wollen üsärs Spital retten!»

Die Personalkommission des KSGL stellt sich hinter ihr Spital und kritisiert das Vorgehen des SBK.

image

Gewalt im Spital: Es betrifft nicht nur den Notfall

Und die Lage ist am Wochenende keineswegs besonders kritisch. Eine grosse Datenauswertung in den USA setzt neue Akzente.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.