Psychiatrie: Neuer Leitender Arzt in Herisau

Christian Eder arbeitete zuvor in Cazis, Heerbrugg, Gais und Trübbach.

, 20. Mai 2015, 08:17
image
  • spital
  • psychiatrie
Christian Eder wurde von der Geschäftsleitung des Spitalverbunds Appenzell Ausserrhoden als Leitender Arzt für die ambulanten Dienste des Psychiatrischen Zentrums AR in Herisau gewählt; er soll sein Amt im September 2015 antreten. 
Der 40jährige Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie verstärkt damit das Ärztekader, das von Chefarzt Axel Weiss geleitet wird. 
Der neue Kaderarzt absolvierte sein Medizinstudium in Innsbruck. Nach dem Abschluss arbeitete Christian Eder ab 2006 in der Psychiatrischen Klinik Beverin in Cazis (GR), wo er seine Facharztausbildung begann. 

Fremdjahr in der Kardiologie

Von 2008 bis 2010 war Eder als Assistenzarzt im Psychiatrie-Zentrum Rheintal in Heerbrugg beschäftigt. Anschliessend absolvierte er in der kardiologischen Abteilung der Klinik Gais sein Fremdjahr, welches im Rahmen des Weiterbildungscurriculum zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie vorgeschrieben ist. Im Herbst 2014 erwarb er den Facharzttitel für Psychiatrie und Psychotherapie.
Seit 2012 ist Christian Eder als Oberarzt und Bereichsleiter des Ambulatoriums im Psychiatrie-Zentrum Werdenberg-Sarganserland in Trübbach tätig, wo er neben seiner Sprechstundentätigkeit auch für die Ausbildung der Assistenzärzte sowie für den Aufbau und die Leitung des Bereichs Aufnahme- und Notfalldienst verantwortlich war.
In seiner neuen Funktion als Leitender Arzt für die ambulanten Dienste des PZA wird Dr. Eder auch für den Aufbau von neuen Angeboten im ambulanten Bereich verantwortlich sein, so die Mitteilung aus Herisau.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Warum der moderne Spitalbau unmodern ist

Ein Spital ist keine Kathedrale. Niemandem ist damit ein Denkmal zu setzen, auch dem Stararchitekten oder der Gesundheitsdirektorin nicht.

image

Die Universitätsklinik Balgrist hat es geschafft

Die Universitätsklinik Balgrist wurde mit EMRAM 6 - die zweithöchste Stufe bezüglich Digitalisierungsgrad – ausgezeichnet.

image

Spital korrigiert falsche Aussagen zu Chefarzt-Kündigung

Ist der Chefarzt Gregor Lindner nun krank oder nicht? Die Pressestelle des Bürgerspitals Solothurn zieht plötzlich Aussagen zu dessen Kündigung zurück.

image

Sauter: «Wir müssen grossräumiger denken»

Spitäler in den Randregionen brauchen eine neue Funktion. Das meint die neue Hplus-Präsidentin Regine Sauter.

image

Notfallmediziner erwarten Kollaps und schlagen schweizweit Alarm

Covid, Grippe und RSV: Die Notfallstationen sehen sich in diesem Winter mit Bedingungen konfrontiert, die sie an den Rand des Kollapses bringen könnten.

image

Direktor Peter Hösly übergibt den Stab an Simone Weiss

Am Sanatorium Kilchberg kommt es zu einem Führungswechsel: Nach 16 Jahren gibt Peter Hösly seinen Chefposten an der Privatklinik für Psychiatrie ab.

Vom gleichen Autor

image

Viktor 2022: Nominieren Sie jetzt!

Würdigen Sie aussergewöhnliche Leistungen im Gesundheitswesen 2022 und nominieren Sie bis Ende Januar Ihren persönlichen Favoriten.

image

Der ORBIS U Frame wird pilotiert

«Willkommen bei ORBIS» – seit vielen Jahren begrüsst ORBIS NICE seine Anwender mit diesen Worten. Als Marktführer im deutschsprachigen Raum hat ORBIS täglich viele tausend Nutzer aus allen Arbeitsbereichen eines Krankenhauses.

image

Effizienz im digitalen Zeitalter dank SHIP

Wenn sich Spitäler um Administratives kümmern, geht wertvolle Zeit verloren. Zeit, die für Patientinnen und Patienten fehlt. Das geht effizienter: SHIP vereinfacht das Schweizer Gesundheitswesen und stellt sicher, dass alle Beteiligten zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Informationen haben.