Experten für Berufsprüfung Langzeitpflege gesucht

Über zwei Drittel der Kandidaten haben als erste überhaupt die eidgenössische Berufsprüfung Langzeitpflege und -betreuung bestanden. Die Prüfungsleitung sucht zudem weitere Experten.

, 19. April 2017, 07:00
image
  • pflege
  • odasanté
  • ausbildung
303 Kandidatinnen und Kandidaten haben an der eidgenössischen Berufsprüfung Fachfrau, Fachmann Langzeitpflege und -betreuung teilgenommen. Davon bestanden haben 207; die Erfolgsquote liegt bei 68 Prozent, wie die Dach-Organisation OdASanté vor kurzem meldete.
Es war die erste Durchführung der Berufsprüfung überhaupt. Die Fachausweisübergabe findet am 9. Mai 2017 im Kultur-Casino in Bern statt. Für die nächste Berufsprüfung können sich interessierte Personen bis spätestens 12. Mai 2017 anmelden.
Die Qualitätssicherungskommission (QSK) sucht ausserdem noch geeignete zusätzliche Prüfungsexpertinnen und -experten (PEX). 

Anforderungsprofil Prüfungsexperten

  • Qualifizierte fachliche Bildung auf Tertiärstufe
  • Nachgewiesene mehrjährige praktische Erfahrung (mind. 3 Jahre) / enger Bezug zur Praxis in der Langzeitpflege (geriatrische, gerontopsychiatrische und palliative Situationen). Vertrautheit mit der Bildungssystematik der Schweiz und / oder
  • Pädagogische und methodische Kompetenzen im Umfang von 300 Lernstunden (Lehrpersonen HF im Nebenberuf)

Zum vollständigen Anforderungsprofil.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Alterswohnsitz Bürgerspital pflegt Senioren für einen «Augenblick»

Die Ortsbürgergemeinde St.Gallen integriert eine Tages- und Nachtbetreuung in das bestehende Angebot. Es soll Angehörige entlasten – doch wer bezahlt?

image

«Wir arbeiten mit immer weniger Personal und müssen immer mehr einspringen»

Fast ein Jahr nach der Annahme der Pflegeinitiative verschlechtere sich die Situation im Gesundheitswesen rasant, sagen Pflegende. Sie wollen nun erneut ein Zeichen setzen.

image

Ehemalige Reusspark-Direktorin hat einen neuen Job

Alexandra Heilbronner-Haas übernimmt die Geschäftsführung des Branchenverbandes Odasanté.

image

Limmattal: Pflegezentrum eröffnet früher als geplant

Am kommenden Wochenende weiht der Spitalverband Limmattal sein neues Pflegezentrum ein. Die Feier hätte erst in einem halben Jahr stattfinden sollen.

image

MiGeL: Entfernungsmittel für Pflaster sind nice to have

Wann sind Pflegehilfsmittel medizinisch notwendig und wann sind sie «nice to have»? Laut BAG sind Pflasterentfernungsmittel «nice to have» - ausser bei ganz spezifischen Patientengruppen.

image

MiGeL: BAG erwartet keine Finanzierungslücken

Gemäss dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) kann die Erweiterung der Mittel- und Gegenständeliste (MiGeL) fristgerecht auf den 1. Oktober 2022 umgesetzt werden. Finanzierungslücken seien nicht zu erwarten.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.