Unikliniken Genf: Oberarzt muss ins Gefängnis

Ein Kaderarzt der Neonatologie an den Hôpitaux Universitaires de Genève (HUG) wurde in Frankreich zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt. Er vergewaltigte vor acht Jahren als Medizinstudent eine Frau.

, 27. Februar 2018, 09:16
image
  • spital
  • hôpitaux universitaires genève
  • ärzte
Ein Oberarzt (chef de clinique) der Universitätskliniken Genf (HUG) muss für fünf Jahre ins Gefängnis. Das Gericht in Lyon sah den Vorwurf der Vergewaltigung als erwiesen an, wie französischsprachige Medien berichten.
Demnach vergewaltigte der Arzt im Jahr 2010 als 28-jähriger Medizinstudent eine Frau. Er hatte einer 24-jährigen Mitstudierenden Rivotril in eine Flasche Schnaps geschüttet. Der Wirkstoff Clonazepamum besitzt krampflösende und krampfhemmende Eigenschaften. 

War dem Spital nicht bewusst

Die Genfer Uniklinik hat den Oberarzt der Neugeborenenklinik nach der Verurteilung mit sofortiger Wirkung entlassen. N.D. arbeitete seit 2015 bei den Hôpitaux Universitaires de Genève und gilt als «loyaler und engagierter Arzt».
Der Klinik war das laufende Verfahren nicht bekannt. Französische Medien berichteten kurz nach dem Vorfall darüber – und enthüllten seinen Namen. Das Spital will aus diesem Vorfall Lehren ziehen. Es wird diskutiert, ob es künftig bei Einstellungen zu mehr Nachforschungen kommen soll. 

Mehr/Quellen: 


Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Künstliche Intelligenz: Ärzte setzen Fragezeichen – und stellen Forderungen

Sie verändert das Gesundheitswesen «tiefgreifend» und fordert heraus: die künstliche Intelligenz. Die FMH will diesen Wandel begleiten und setzt mit einer Broschüre ein Zeichen.

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

image

Freiburg: Das ist der neue Leiter Innere Medizin

Julien Vaucher wird Leiter des Departements Innere Medizin und Fachbereiche am Freiburger Spital. Heute herrscht dort eine Leitung ad interim.

image

Not im Notfallzentrum: Jetzt wollen Zuger Hausärzte helfen

Das Zuger Notfallzentrum ist an seiner Belastungsgrenze. Nach einem Aufruf der Ärztegesellschaft wollen rund 20 Arztpraxen unter die Arme greifen.

image

Badener Spital will bessere Luft in seinen Zimmern

Dazu werden am Kantonsspital Baden im Rahmen eines Pilotprojekts neuartige Filteranlagen getestet. Ziel ist es, das Infektionsrisiko zu reduzieren.

image

Auf der Oktoberfest-Wiesn steht sogar ein Computer-Tomograph

Das Münchner Oktoberfest 2022 bietet weltweit erstmalig auf einem Volksfest eine derartige medizinische Untersuchung an.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.