Neue Leitung für Unispital

Bei den Universitären Psychiatrischen Diensten Bern kommt es zu einem Wechsel ganz an der Spitze.

, 18. Dezember 2020 um 10:45
image
  • psychiatrie
  • personelles
  • kanton bern
Die Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD) bekommen eine neue Führung. Nach sieben Jahren verlässt der Geschäftsleitungsvorsitzende Stefan Aebi per Ende Juli 2021 die UPD. Auf ihn folgt mit Alexandre Schmidt eine in Bern bekannte Person.
Schmidt sass für die FDP von 2013 bis 2016 in der Stadtregierung. 2016 verpasste er die Wiederwahl. Abschliessend war Schmidt, der einst auch die Eidgenössische Alkoholverwaltung leitetet, beim Rüstungskonzern Ruag tätig - sei Kurzem amtet er als Leiter Wirtschaft und Politik beim TCS.

Vorgänger geht auf eigenen Wunsch

In die Amtszeit des abtretenden Stefan Aebi fiel unter anderem die Ausgliederung der UPD aus der Kantonsverwaltung. Man danke ihm «schon heute für sein vorbildliches Engagement, seine kompetente Führungsarbeit und die konstruktive Zusammenarbeit», schreibt der Verwaltungsrat.
Was ist der Grund für seinen Abgang? Auf Nachfrage sagt Verwaltungsratspräsident Heinz Hänni gegenüber von «Medinside», Aebi gehe auf eigenen Wunsch. Dieser wolle sich mit 60 Jahren noch einmal eine neue Herausforderung suchen. «Wir hätten ihn gerne behalten», sagt Hänni.

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Spital Wetzikon: Und noch ein GL-Mitglied weniger

Letzte Woche Urs Eriksson, heute Judith Schürmeyer – wieder hat ein Geschäftsleitungs-Mitglied das GZO Spital verlassen. Interimistisch übernimmt Susanna Oechslin.

image

Spital-CEO wird Präsident der Krebsliga Bern

Kristian Schneider übernimmt das Amt zusätzlich zu seiner Funktion als CEO des Spitalzentrums Biel.

image

Bern: Koordinationsstelle Psychiatrie bleibt noch

Das Pilotprojekt für eine bessere Abstimmung der Psychiatrie-Plätze wird bis März 2025 verlängert.

image

SoH: Neuer Leiter für das Institut für Labormedizin

Daniel Müller folgt auf Philipp Walter, welcher die Solothurner Spitäler verlässt.

image

MFE Haus- und Kinderärzte: Umbau an der Spitze

Präsident Philippe Luchsinger ist zurückgetreten. Monika Reber und Sébastien Jotterand lösen ihn ab. Und es gab weitere Wechsel im Verband.

image

Lindenhofgruppe: Jan Wiegand ist nun definitiv CEO

Der neue Chef der Lindenhofgruppe stammt aus München und ist in Bern aufgewachsen.

Vom gleichen Autor

image

Covid-19 ist auch für das DRG-System eine Herausforderung

Die Fallpauschalen wurden für die Vergütung von Covid-19-Behandlungen adaptiert. Dieses Fazit zieht der Direktor eines Unispitals.

image

Ein Vogel verzögert Unispital-Neubau

Ein vom Aussterben bedrohter Wanderfalke nistet im künftigen Zürcher Kispi. Auch sonst sieht sich das Spital als Bauherrin mit speziellen Herausforderungen konfrontiert.

image

Preisdeckel für lukrative Spitalbehandlungen?

Das DRG-Modell setzt Fehlanreize, die zu Mengenausweitungen führen. Der Bund will deshalb eine gedeckelte Grundpauschale - für den Direktor des Unispitals Basel ist das der völlig falsche Weg.