Neu: Volldigital zur Zusatzversicherung

Atupri bietet mit der Insurtech-Firma Anivo erstmals einen reinen Online-Abschluss für eine Krankenkversicherung mit integrierter Gesundheitsprüfung.

, 14. September 2017 um 08:09
image
  • versicherer
  • trends
  • atupri
Wer zu Atupri wechseln will, soll künftig keine Formulare mehr ausfüllen und per Post versenden – das geht jetzt direkt online. Unterschrieben wird auf dem Smartphone. Das neue Vorgehen gilt für die obligatorische Grundversicherung und – erstmals in der Schweiz – auch für alle Zusatzversicherungen mit Risikoprüfung.
Atupri arbeitet dabei mit der Insurtech-Firma Anivo zusammen. Wer beitreten will, füllt die Gesundheitsfragen online aus und bekommt innerhalb weniger Minuten eine Rückmeldung. Das spart bei der Versicherung wiederum Kosten: Mit der eingebauten «Real-time»-Risikoprüfung werden mehrere Arbeitsvorgänge optimiert. 
«Zusammen mit Anivo erreichten wir innerhalb weniger Monate den vollständigen Online-Abschluss unserer Versicherungen mit Gesundheitsprüfung», sagt Kaspar Trachsel, Leiter Marketing und Vertrieb von Atupri. «Wir entsprechen damit dem Bedürfnis unserer Kunden, jederzeit einfach und ohne Medienbruch ein Produkt online abschliessen zu können.»
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Postfinance bittet Krankenkassen zur Kasse

Wegen neuer Gebühren der Postfinance haben Krankenkassen höhere Ausgaben für Ein- und Auszahlungen.

image

Franchise: Eigenverantwortung gibt es

Beanspruchen die Menschen viel mehr Medizin, wenn die Franchise überschritten ist? — Kaum. Dies besagt eine neue Studie von Groupe Mutuel und HSG.

image

Krankenkassen und Ärzte wollen keine Regulierung für Netzwerke

Der Krankenkassen-Verband Curafutura fürchtet Mehrkosten und Bürokratisierung.

image

Erfolg für Jungunternehmen im Biotech- und Medtech-Bereich

Viele Start-Up-Unternehmen hatten letztes Jahr grosse Mühe, Investoren zu finden. Biotech und Medtech gehörten aber zu den Gewinnern.

image

Die Menschen fühlen sich so gesund wie vor Corona

Die Covid-Turbulenzen konnten der gesundheitlichen Selbstsicherheit von Herrn und Frau Schweizer wenig anhaben: Dies besagen neue Daten.

image

Immer mehr Pillen – und immer mehr Komplementär-Medizin

Der Gebrauch von Schmerzmitteln hat sich in den letzten drei Jahrzehnten verdoppelt. Der Gebrauch von Physiotherapie ebenfalls. Und so weiter.

Vom gleichen Autor

image

Kantone haben die Hausaufgaben gemacht - aber es fehlt an der Finanzierung

Palliative Care löst nicht alle Probleme im Gesundheitswesen: … Palliative Care kann jedoch ein Hebel sein.

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.