Kneipphof holt Chefarzt von Zürcher RehaZentren

Javier Blanco wechselt nach fast zehn Jahren von Wald nach Dussnang.

, 10. Juli 2015, 09:55
image
  • reha
  • zürcher rehazentren
  • thurgau
  • zürich
  • ärzte
Javier Blanco wirkt neu als Ärztlicher Direktor des Rehabilitationszentrums im Dussnanger Kneipphof. Zuvor war er als Ärztlicher Direktor und Chefarzt muskuloskelettale und neurologische Rehabilitation im Zürcher RehaZentrum Wald tätig.
Den Wechsel vermeldet das «St. Galler Tagblatt». Im Kneipphof übernimmt Javier Blanco das Amt von Yousif Al-Hamdan, der zurück in seine Heimat Jordanien gezogen ist, wo er nun als Dozent an der Universität wirkt.

Aargau, Zürich, Thurgau, Tessin

Javier Blanco übernahm Ende 2006 die ärztliche Leitung der neuromuskuloskelettalen Rehabilitation in der damaligen Höhenklinik Wald. Geboren in Barcelona, aufgewachsen in der Region Baden, studierte Blanco Medizin an der Universität Zürich und war dann in verschiedenen Kliniken als Assistenzarzt tätig. Danach war er ab 1989 als Oberarzt, dann fünf Jahre als Chefarzt und zwei Jahre als Ärztlicher Direktor an der Rehabilitationsklinik Zihlschlacht tätig.
2002 wechselte er an die Tessiner Klinik Humaine Clinica Sementina, die er seit 2004 als Geschäftsführer leitete.
Seine medizinisch-therapeutischen Schwerpunkte sind spastische Be- wegungsstörungen, Schmerztherapie und Assessmentfragen in der Rehabilitation.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Rega will trotzdem ins Wallis

War es ein abgekartetes Spiel? Die Rega ortet jedenfalls «grobe Mängel» beim Entscheid, dass sie im Wallis nicht retten darf.

image

Das ist der neue Präsident der Zürcher Ärztegesellschaft

Der Hausarzt Tobias Burkhardt hat das Präsidium der AGZ von Josef Widler übernommen. Der neue Präsident will unter anderem den Ärztenachwuchs sichern.

image

So entscheiden Hausärzte einfacher über Antibiotika

Jedes zweite Antibiotika-Rezept wäre unnötig. Die Behörden versuchen deshalb, übereifrige Hausärzte mit Merkblättern zu bremsen.

image

Kinderarzt kritisiert: Zu viel Alarm nur wegen Schnupfen

Immer mehr Eltern überfüllen Notfälle und Praxen – nur weil ihr Kind Schnupfen hat. Ein Kinderarzt fordert mehr Geduld.

image

Deutsche Hausärzte haben zu viel Cannabis verordnet

In Deutschland wollen die Krankenkassen den boomenden Cannabis-Verschreibungen einen Riegel schieben. Hausärzte sollen gebremst werden.

image

Komplementärmediziner blitzen mit Beschwerde gegen «NZZ» ab

Homöopathen müssen sich gefallen lassen, dass sie als mitverantwortlich für die Impfskepsis gelten. Die «NZZ» durfte das schreiben.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.