Insel: Rücktrittsgerüchte um Holger Baumann

Der CEO der Insel Gruppe ist bis Ende Jahr in den Ferien – und es scheint unklar, ob er danach zurückkehrt.

, 24. November 2017, 07:27
image
  • insel gruppe
  • personelles
  • spital
  • kanton bern
Holger Baumann habe die Insel Gruppe bereits verlassen: Dies meldet die «Berner Zeitung» unter Verweis auf eine «gut unterrichtete Quelle». Konkret befinde sich der CEO der grössten Spitalgruppe bis Ende Jahr in den Ferien. Aber es sei unklar, ob er danach zurückkehre. 
«Wir kennen die Gerüchte, können diese aber weder bestätigen noch dementieren», sagte Kommunikationschefin Franziska Ingold gegenüber der BZ. Auch von der Berner Gesundheitsdirektion kam kein Statement zu diesen Darstellungen.

Warten auf den Wechsel ganz oben

Dass Baumanns Stuhl wackelt, war ein Thema in der Branche, seit der damalige Insel-Präsident Joseph Rohrer im September zurückgetreten war. Berns Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg äusserte sich danach ausweichend zu Fragen, ob er mit Rohrers Arbeit zufrieden sei und was der Wechsel an der Spitze für den CEO bedeute: Dies liege in der Kompetenz des Verwaltungsrates.
Präsident des Verwaltungsrates ist bis Ende November noch Joseph Rohrer – danach übernimmt der Unternehmer Uwe E. Jocham das Amt. 
Der Rücktritt des Insel-CEO käme «nicht überraschend», kommentierte der Berner Gesundheitsökonom Heinz Locher im «Bund». Es sei ja Rohrer gewesen, der Holger Baumann vor vier Jahren aus Deutschland geholt habe. Mittlerweile sei die Unternehmensstrategie der beiden politisch aber nicht mehr gefragt, so Locher.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Universitätsklinik weitet Angebot auf Männedorf aus

Das Universitäre Wirbelsäulenzentrum Zürich (UWZH) arbeitet neu auch im Spital Männedorf und bietet dort Standard-Operationen an.

image

Dieses Spital darf nicht so gross werden wie geplant

Es ist zu teuer: Das neue Schaffhauser Kantonsspital muss um 50 Millionen Franken billiger werden. Das hat der Spitalrat beschlossen.

image

Protest in Lausanne: Angestellte des Unispitals wollen mehr Lohn

Rund 250 Mitarbeitende des Universitätsspitals Chuv und Gewerkschaftsvertreter protestieren vor dem Hauptgebäude für einen vollen Teuerungsausgleich.

image

Die HFR-Operationszentren haben einen neuen Chefarzt

Pavel Kricka leitet neu als Chefarzt die Operationszentren des Freiburger Spitals (HFR). Er ist Nachfolger von Rolf Wymann.

image

Kantonsspital Glarus muss neuen Pflegechef suchen

Markus Loosli verlässt das Kantonsspital Glarus – aus privaten Gründen, heisst es.

image

Konflikt zwischen Unispital und Personal wegen Long-Covid

Aufgrund von Long-Covid-Symptomen ist es Pflegekräften nicht mehr möglich, zur Arbeit ins Genfer Unispital zurückzukehren. Die Lösung soll nun offenbar die Entlassung sein.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.