In Zürich gibt es bald eine neue Rehabilitationsklinik

Das Stadtspital Zürich und die Zurzach Care planen eine geriatrische Rehabilitationsklinik. Der Standort ist bereits bekannt.

, 12. August 2021, 08:16
image
  • stadtspital zürich
  • zurzach care
  • altersmedizin
  • campus waid
Das Stadtspital Zürich und die Pflegezentren der Stadt Zürich wollen eine geriatrische Rehabilitation in der Stadt Zürich aufbauen. Mit an Bord ist Zurzach Care als Betreiber. Der Anbieter ist mit über 20 Standorten in der Schweiz auf die ambulante und stationäre Reha spezialisiert. Die Kooperationspartner haben eine entsprechende Absichtserklärung zur Projektentwicklung unterzeichnet. 
Die Inbetriebnahme ist im Rahmen der Spitalplanung im Jahr 2023 geplant, wie aus der gemeinsamen Mitteilung am Donnerstag weiter zu lesen steht. Die neue Reha-Klinik umfasse rund 40 Betten, die in die bestehenden Gebäude des Stadtspitals am Standort Waid integriert werden sollen. Eine Zusammenarbeit erfolge auch mit der Akut- und Übergangspflege  des Pflegezentrums Käferberg.

Soll schweizweit führend werden

Das Stadtspital Zürich will den Standort Waid als schweizweit führendes Spital in der Altersmedizin positionieren. Dazu will das Spital alle Leistungen für eine umfassende Altersmedizin vereinen. Diese Aufgaben werden laut Mitteilung von den Mitgliedern des Universitären Geriatrieverbunds schrittweise weiterentwickelt. Es sind dies das Stadtspital und die Pflegezentren der Stadt Zürich, das Universitätsspital und die Universität Zürich.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Stadtspital Zürich – modern, freundlich, kollegial

Das Stadtspital Zürich ist bekannt für seine kollegiale und offene Kultur. Weniger bekannt ist, dass sich das Spital gerade in hohem Tempo zu einem der fortschrittlichsten Arbeitgebern im Schweizer Gesundheitsmarkt entwickelt. Wir haben bei Spitaldirektor Marc Widmer nachgefragt.

image

Zurzach-Care hat nun eine Direktorin Pflege und Therapie

Monique Arts wird die erste Direktorin Pflege und Therapie bei der Reha-Betreiberin Zurzach-Care. Die Stelle ist neu geschaffen worden.

image

Alles in einem System

Das Stadtspital Zürich hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine IT-Systeme zu homogenisieren. In der Radiologie spielt Dedalus HealthCare mit DeepUnity die zentrale Rolle.

image

Zürcher Herzchirurgie neu unter einheitlicher Leitung

Omer Dzemali wird nicht nur Klinikdirektor der Herzchirurgie am Zürcher Unispital, sondern bleibt auch gleichzeitig Chefarzt der Klinik für Herzchirurgie am Stadtspital Zürich.

image

Zurzach Care: Marco Brauchli wird CEO der Region Zürich

Bisher war der Zürcher Oberländer Chef der Standorte in der Zentralschweiz und im Glarnerland. Nun tritt er in die Fussstapfen von Daniel Wenger.

image

Ambulantes Zentrum Wil schliesst wieder

Per Ende November geht das Ambulante Zentrum Wil der Zurzach Care zu. Die Gruppenpraxis war nur nur wenige Monate in Betrieb.

Vom gleichen Autor

image

Berner Arzt hat Aufklärungspflicht doch nicht verletzt

Im Fall einer Nasen-OP mit Komplikationen verneint das Bundesgericht eine Pflichtverletzung eines Berner HNO-Arztes. Die Vorinstanzen haben noch anders entschieden.

image

Warum hunderte Pflegekräfte derzeit «Rücktrittsschreiben» verfassen

Eigentlich möchten viele Pflegefachpersonen ihrem Beruf gar nicht den Rücken kehren. Doch das System zwingt sie dazu, wie eine aktuelle Kampagne in den USA exemplarisch zeigt.

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.