Pflege: Ehrendoktor für Hans-Rudolf Stoll

Die Universität Basel würdigt Hans-Rudolf Stoll für seine Pionierarbeit in der Onkologiepflege.

, 28. November 2016, 08:22
image
«Hans-Rudolf Stoll war massgeblich an der Entwicklung einer patientenzentrierten und evidenzbasierten Onkologiepflege sowohl im Spital als auch im häuslichen Bereich beteiligt». Dies schreibt die Medizinische Fakultät der Universität Basel zur Verleihung des Ehrendoktortitels.
Stoll habe sich um die nationale Etablierung der ambulanten Onkospitex verdient gemacht. Er habe überdies in der akademischen Ausbildung und in der Forschung wesentlich zur Entwicklung der evidenzbasierten Onkologiepflege beigetragen, so die Uni Basel weiter. 

Karriere am USB – Pflegefachperson mit Master

Der 64-Jährige arbeitete in der klinischen Versorgung von Krebspatienten sowohl als Leiter des onkologischen Ambulatoriums am Universitätsspital Basel (USB) als auch in der Spitex, wo er in Basel 16 Jahre die Onkospitex sowie die anderen Spezialdienste geleitet hat. Zudem leitete er 10 Jahre die Onkospitex im Kanton Aargau. 
Stoll erlangte 1993 einen Master of Science in Advanced Clinical Practice (Cancer Nursing) und war einer der ersten Pflegefachpersonen mit Masterabschluss (Advanced Practice Nurse, APN), die in der klinischen Praxis in der Schweiz arbeiten. 
Seit zwei Jahren ist er in Pension. Stoll lehrt aber weiterhin am Institut für Pflegewissenschaft der Universität Basel.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Zurzach-Care hat nun eine Direktorin Pflege und Therapie

Monique Arts wird die erste Direktorin Pflege und Therapie bei der Reha-Betreiberin Zurzach-Care. Die Stelle ist neu geschaffen worden.

image

Frankreich will bei Gesundheit mit Schweiz zusammenarbeiten

Eine französische Pflegefachfrau kann in der Schweiz umgerechnet auf ein Direktorengehalt in Frankreich kommen. Nun will Frankreich Änderungen.

image

«Jagd nach italienischen Krankenschwestern»

Italiens Pflegepersonal arbeitet lieber in der Schweiz – wegen der höheren Löhne. Neue Einkommenssteuern könnten den Exodus eindämmen.

image

Unispital Lausanne und Kernforscher entwickeln Super-Strahlengerät

Das Unispital Lausanne und die Kernforschungs-Einrichtung Cern haben grosse Pläne: In zwei Jahren wollen sie eine Weltneuheit in der Krebs-Strahlentherapie präsentieren.

image

Dieses Rüstzeugs fehlt den Gesundheitsfachpersonen

Eine Studie zeigt: Im Hinblick auf die Herausforderungen im Berufsalltag gibt es bei der Vermittlung von Kompetenzen an Schweizer Fachhochschulen Nachholbedarf.

image

Leberkrebs: So gerät eine gesunde Zelle auf Abwege

Leberkrebs gehört zu den tödlichsten Krebsarten. Basler Forschende haben nun herausgefunden, wie eine gesunde Leberzelle zur Tumorzelle wird.

Vom gleichen Autor

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.