Sponsored

Frauenmedizin: Das Gynäko-Onkologiezentrum Bern der Lindenhofgruppe ist nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert

Mit der DKG-Zertifizierung des Gynäko-Onkologiezentrums Bern hat die Lindenhofgruppe einen weiteren qualitativen Meilenstein im Bereich der Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen bei Frauen erreicht.

image
  • kanton bern
  • frauenmedizin
  • gynäkologie
  • onkologie

Für eine starke Frauenmedizin im Raum Bern

Mit dem Frauenzentrum Bern bietet die Lindenhofgruppe unter der Leitung von Prof. Dr. med. Ralf Rothmund erstklassige medizinische Leistungen im gesamten Spektrum der Frauenmedizin. Nach dem erfolgreich bestandenen Audit durch externe Fachexpertinnen und -experten ist das Gynäko-Onkologiezentrum Bern der Lindenhofgruppe seit dem 2. Juni 2021 gemäss den strengen Vorgaben der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.
Mit den DKG-Zertifizierungen des Gynäko-Onkologiezentrums und des Brustzentrums versichert das Frauenzentrum der Lindenhofgruppe seinen Patientinnen, dass sie gemäss den aktuellsten medizinischen Behandlungsrichtlinien durch ein interdisziplinäres Team optimal betreut werden.

Vereintes Fachwissen führt zur individuellen Therapieempfehlung

In ihrem Gynäko-Onkologiezentrum Bern bietet die Lindenhofgruppe Frauen mit Tumorerkrankungen der Genitalorgane und deren Vorstufen ein breites Leistungsspektrum mit umfassender Betreuung und Therapie. Das Angebot reicht von der Prävention und Diagnostik über die Therapie bis zur Nachsorge. Dabei wird Wert gelegt auf eine nahtlose, individuelle und persönliche Betreuung in vertrauter Umgebung. In einem multidisziplinären Team engagieren sich Ärztinnen und Ärzte aus verschiedenen Fachgebieten, zusammen mit Fachmitarbeitenden anderer Disziplinen für eine individuell auf die Patientinnen abgestimmte Behandlung.

Hohe Qualitätsstandards dank stetiger Weiterentwicklung

Mit der freiwilligen Teilnahme am DKG-Zertifizierungssystem wird die Lindenhofgruppe die Betreuung onkologischer Patientinnen und Patienten stetig weiter verbessern. Die zertifizierten Zentren werden jährlich durch Fachexpertinnen und -experten überprüft. Damit stellt die Lindenhofgruppe sicher, dass ihren Patientinnen und Patienten auch künftig in jeder Phase ihrer Erkrankung eine optimale Behandlung angeboten wird, die auf dem neusten Stand der Forschung ist und den hohen fachlichen Qualitätsanforderungen der DKG entspricht.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Alessandra Curioni wechselt von Zürich nach Freiburg

Alessandra Curioni wird künftig die Onkologie am Freiburger Spital (HFR) leiten. Die Onkologin Lungenkrebs-Spezialistin arbeitet derzeit noch am Unispital Zürich.

image

So pflegt dieses Spital sein Pflege-Personal

Ferien, Freitage oder weniger Wochen-Arbeitszeit: Der Lindenhof stellt es den Pflege-Mitarbeitenden frei, wie sie reduzieren wollen - bei gleichem Lohn.

image

Viszerale Chirurgie und Medizin erhält neuen Chefarzt

Guido Beldi heisst der neue Chefarzt an der Universitätsklinik für Viszerale Chirurgie und Medizin in Bern. Er ist auch Mitglied der Forschungskommission.

image

Kanton muss Pflegestudium rasch unterstützen

Die Berner sind für einmal schneller als andere: Die Kantonsregierung investiert möglichst rasch Geld in die Pflegeausbildung. Andere Kantone wollen abwarten.

image

Janssen Vaccines baut in Bern für neue Impfstoffe um

Die Impfstoffabteilung von Janssen will am Standort in Bern-Bümpliz noch mehr neue Impfstoffe entwickeln. Deshalb baut sie dort um und aus.

image

Warum dieses Kantonsspital eine Modeschau durchführt

Im Kantonsspital Baden (KSB) findet bald eine ganz besondere Modeschau statt: Brustkrebs-Patientinnen präsentieren Badekleider und Dessous.

Vom gleichen Autor

image

Halbwahrheiten, Irrtümer und Widersprüche in der Spitaldiskussion

Die Spitaldiskussion ist in der Sackgasse: Zu viele Leute mit zu wenig Fachverständnis reden mit. Halbwahrheiten und Irrtümer werden zu Dogmen und führen zu widersprüchlichen Reformrezepten.

image

Weshalb Recycling im Operationssaal die Zukunft ist

In den Operationssälen von Schweizer Spitälern wird recycelt – in den vergangenen Monaten wurden über 13'100 medizinische Einweginstrumente in den Ressourcenkreislauf zurückgeführt. Und das ist erst der Anfang.

image

Cook Research: Digitale Transformation eines globalen MedTech-Unternehmens zur Beschleunigung der klinischen Forschung

Jedes Unternehmen, das auch nach mehr als einem halben Jahrhundert erfolgreich ist, hat zwangsläufig einen gewissen Wandel durchlaufen.