Erstmals eine Frau an der Spitze der Berner Ärztegesellschaft

Die Radiologin Esther Hilfiker übernimmt das Präsidium von Beat Gafner.

, 19. Oktober 2017, 16:12
image
Esther Hilfiker ist seit 2010 Vorstandsmitglied der Ärztegesellschaft des Kantons Bern und seit 2016 Vizepräsidentin. Sie wird das Präsidentenamt voraussichtlich im März 2018 antreten, wie die Gesellschaft mitteilt, und ist damit in der über 200jährigen Geschichte Standesorganisation die erste Frau an der Verbandsspitze. 
Die 54jährige besitzt einen Facharzttitel in Radiologie der FMH und ist seit 1993 am privaten Röntgeninstitut Brunnof in Bern tätig. Weitere Arbeitseinsätze leistet sie in der Klinik Sonnenhof, im Engeriedspital und im MR-Zentrum in Thun. 

«Attraktive Berufsperspektiven»

Zu den erklärten Ziele von Esther Hilfiker gehört es, den Zusammenhalt innerhalb der Ärzteschaft und die medizinische Versorgung im Kanton Bern zu stärken. «Unser standespolitisches Engagement muss dem Wohle der Patienten dienen. Es gilt, in allen Kantonsteilen eine ausgezeichnete medizinische Versorgung sicherzustellen», wird sie in einer Mitteilung zitiert.
Angesichts fehlender Hausärzte und drohender Versorgungsengpässe will sie einen Fokus auf den Ärztenachwuchs legen. «Junge Ärztinnen und Ärzte brauchen attraktive Berufsperspektiven und gute Rahmenbedingungen.» 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Not im Notfallzentrum: Jetzt wollen Zuger Hausärzte helfen

Das Zuger Notfallzentrum ist an seiner Belastungsgrenze. Nach einem Aufruf der Ärztegesellschaft wollen rund 20 Arztpraxen unter die Arme greifen.

image

Psychiatrie: Lange Wartelisten und Ärzte, die an ihre Grenzen stossen

Im Kanton Bern mangelt es an Psychiatern – sogar Suizidgefährdete müssen monatelang auf eine Behandlung warten. Immer häufiger springen Hausärzte ein. Nun will der Kanton handeln.

image

Blutvergiftung: Experten geben nationalen Aktionsplan bekannt

Just zum Welt-Sepsis-Tag von heute Dienstag lanciert ein Schweizer Experten-Gremium einen Aktionsplan, der die Behandlung von Menschen mit Sepsis verbessern soll.

image

Curafutura muss neuen Präsidenten suchen

Josef Dittli tritt als Präsident des Krankenversichererverbands Curafutura zurück.

image

Neuer medizinischer Direktor für das Hôpital Riviera-Chablais

Salah Dine Qanadli wird neuer ärztlicher Direktor beim Hôpital Riviera-Chablais. Er folgt auf Bernard Vermeulen.

image

Spital Einsiedeln: Chefarzt kehrt zurück

René Knollmann wird erneut Chefarzt der Klinik für Innere Medizin im Ameos-Spital Einsiedeln.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.